Noch immer können Familie, Freunde und Fans nicht begreifen, wieso Davide Astori mit nur 31 Jahren sterben musste. Der Fußballer wurde am Sonntagmorgen in seinem Zimmer im Mannschaftshotel gefunden, am Nachmittag sollte er mit seinem Verein AC Florenz gegen Udinese Calcio spielen. Von einem plötzlichen Herzstillstand war bisher die Rede – nun aber ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Tötung!

Hätte der frühe Tod von Davide Astori also vielleicht verhindert werden können? Das zumindest prüfen jetzt die italienischen Behörden. Laut Medienangaben äußerte sich der Staatsanwalt von Udine, Antonio De Nicolo, zu den Ermittlungen: "Wir müssen ergründen, ob Astoris Tod ein tragischer Vorfall ist, oder ob jemand hätte bemerken sollen, wie es um ihn gesundheitlich stand." Einen Verdächtigen habe man jedoch noch nicht ausgemacht. Währenddessen läuft auch die Obduktion von Astori.

Dem Nationalspieler zu Ehren werden in den kommenden Tagen alle Mannschaften des italienischen Fußballverbandes mit einem Trauerflor spielen. Außerdem wird es eine Schweigeminute für den Kicker geben, der viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde.

Davide Astori, italienischer FußballerSplash News/ PHFI
Davide Astori, italienischer Fußballer
Davide Astori, italienischer FußballspielerFrancesco Pecorano/Getty Images
Davide Astori, italienischer Fußballspieler
Davide Astori, italienischer FußballspielerTullio M. Puglia / Getty Images
Davide Astori, italienischer Fußballspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de