Und da ist der nächste Fashion-Fauxpas! Mittlerweile dürften royale Verpflichtungen für Meghan Markle (36) kein Neuland mehr sein. Schon zu mehreren öffentlichen Events begleitete sie ihren Verlobten Prinz Harry (33) – und jedes Mal wird dort der Look der Schauspielerin unter die Lupe genommen. Fehlende Strumpfhose, nackte Arme. Den Adleraugen der Fans entgeht kein äußerlicher Makel. Mit ihrem neuen Mantel stapfte Meghan jetzt bei einem Empfang ins nächste Mode-Fettnäpfchen!

Humorvoll witzeln britische Medien nun, ob die ehemalige Suits-Darstellerin besser ihre Stylistin austauschen sollte. Bei einer Veranstaltung des sozialen Unternehmens "Stemettes" zum Weltfrauentag setzte sie gewohnt stilsicher auf einen eleganten blauen Mantel – doch ein winziges Detail sorgte für Aufregung. Meghan beziehungsweise ihre Style-Beraterin hatten vergessen, den Schlitz des Mantels Event-tauglich aussehen zu lassen. So war an der Rückseite der Klamotte ein weißer Faden in X-Form zusammengenäht. Dadurch soll der Mantel beim Transport seine Form behalten. Vor dem Tragen muss die Naht allerdings aufgetrennt werden – bei Meghan blieb sie dran.

Über dieses Malheur lässt sich noch leicht hinwegsehen. Doch eine andere Geste wird der strengen Queen (91) womöglich nicht so gut gefallen haben. Eigentlich ist es nur gestattet, Fans die Hand zu geben. Doch euphorisch und lebensfroh wie Meghan ist, nahm sie bei besagtem Event die Kids herzlich in den Arm. Dass die 36-Jährige auf einige royale Regeln pfeift, daran muss sich das britische Königshaus wohl gewöhnen.

Meghan Markle bei einem öffentlichen TerminChris Jackson / Getty Images
Meghan Markle bei einem öffentlichen Termin
Meghan Markle und Prinz HarryChris Jackson / Getty Images
Meghan Markle und Prinz Harry
Prinz Harry, Meghan Markle und ein MädchenChris Jackson/Chris Jackson/Getty Images
Prinz Harry, Meghan Markle und ein Mädchen
Findet ihr es gut, dass Meghan ihren eigenen Kopf durchsetzt?5478 Stimmen
4272
Total! Das sind Regeln, die braucht kein Mensch.
1206
Ich finde schon, dass sie ein bisschen mehr auf die Etikette achten sollte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de