Sie sind dankbar für ihre gemeinsame Zeit! Gil Ofarim (35) wurde in den 90ern mit Hits wie "Round'n'Round" bekannt, galt als absoluter Teenieschwarm. Im vergangenen Jahr zog es ihn dann für Let's Dance in das Rampenlicht zurück. Seinen Sieg in der Tanzshow widmete er damals seinem Vater Abi Ofarim (80), dem es zu der Zeit gesundheitlich schlecht ging. Im Interview spricht der Sänger jetzt darüber, wie froh er ist, noch gemeinsame Momente mit seinem Papa erleben zu können.

Gegenüber RTL verriet der Sänger: "Er wurde im Oktober 80 Jahre alt und wir haben nicht gedacht, dass wir das noch zusammen erleben dürfen." Schließlich musste Abi Anfang 2017 mit den Folgen einer Lungenentzündung kämpfen. Und das ist nicht der einzige besondere Moment, den das Vater-Sohn-Gespann zusammen erleben durfte. Anlässlich Gils 20. Bühnenjubiläums ist er in den vergangenen Monaten mehrmals die Woche auf Tour gewesen. Im Vorhinein hatte sein Vater ihm versprochen, ihn in München bei seinem Konzert als Gast zu beehren.

Und dieses Versprechen hat er auch eingelöst. Ein wahnsinnig emotionaler Moment, wie Gil im Interview mit RTL verriet: "Das bedeutet mir sehr viel, wenn mein Vater da zuschaut. Meinem Papa geht es nicht so gut, er hat ein schweres Jahr hinter sich."

Tal, Abi und Gil Ofarim, 2009Hannes Magerstaedt/GettyImages
Tal, Abi und Gil Ofarim, 2009
Gil Ofarim bei einem Auftritt in MünchenInstagram / gilofarim
Gil Ofarim bei einem Auftritt in München
Gil Ofarim und sein Vater Abi OfarimInstagram / gilofarim
Gil Ofarim und sein Vater Abi Ofarim
Gil ganz emotional – was haltet ihr von solchen Statement?679 Stimmen
628
Ich finde das ganz toll! Macht ihn sehr authentisch.
51
Ich finde, man sollte als Promi Familiäres nicht öffentlich besprechen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de