Bill Cosby (80) muss sich zurzeit vor Gericht verantworten. Er soll eine Frau unter Drogen gesetzt und sich dann an ihr vergangen haben. Allerdings sind diese Anschuldigungen nicht neu: Ähnliche Vergehen werden dem TV-Star bereits seit vielen Jahren vorgeworfen. Seine ehemalige Serien-Tochter Lisa Bonet (50) hatte zu diesen Vorwürfen bisher immer geschwiegen. Jetzt äußerte sie sich zum ersten Mal zu ihren eigenen Erfahrungen mit dem Schauspieler.

Zwischen 1984 und 1992 spielte Lisa die Rolle von Denise Huxtable in der berühmten "Cosby Show". Dem Magazin Net-a-porter verriet sie nun, dass sie schon damals ein schlechtes Gefühl bei dem heute 80-Jährigen hatte. "Mir waren keine konkreten Handlungen bekannt, aber… da war lediglich diese Energie. Und diese unheilvolle Energie, die ihren Schatten wirft, bleibt nicht im Verborgenen." Sie selbst sei jedoch nie Opfer ihres TV-Kollegen geworden. "Und wenn ich noch etwas Weiteres zu enthüllen hätte, dann hätte ich dies schon lange getan. Das ist meine Art. Die Wahrheit macht dich frei“, beteuerte sie in dem Interview.

Das Verhältnis zwischen der Ex von Lenny Kravitz (53) und ihrem Sitcom-Vater soll schon seit Langem ziemlich angespannt gewesen sein. Angeblich hätten ihm zu "Cosby Show"-Zeiten Lisas andere, oftmals freizügige Rollen nicht gepasst. Auch ihr damaliger Oben-ohne-Auftritt in einem US-Magazin soll dem Comedian gehörig gegen den Strich gegangen sein.

Bill Cosby nach einer AnhörungMatt Rourke-Pool/Getty Images
Bill Cosby nach einer Anhörung
Lisa Bonet bei der Premiere von "Justice League"Emma McIntyre/Getty Images
Lisa Bonet bei der Premiere von "Justice League"
Der Cast von "Die Bill Cosby Show"WENN
Der Cast von "Die Bill Cosby Show"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de