In seiner erfolgreichsten Phase galt der österreichische Schauspielstar Helmut Berger (73) als schönster Mann der Welt. Er begeisterte die Massen in Filmen wie "Ludwig II." und "Die Verdammten". Später sicherte er sich einen Ruf als Skandalpromi. 2013 begrapschte er im Dschungelcamp die Katzenbergermutter Iris Klein (50) und machte anschließend durch seine Blitzehe mit Botox-Boy Florian Wess (37) von sich reden. Ihn und sein öffentliches Bild begleitete dabei stets sein Hang zum Alkohol. Doch jetzt ist der einstige Filmstar trocken und führt ein geregeltes Leben.

Wie der Österreicher nun in einem Bild-Interview verriet, habe er das Trinken aufgegeben: "Es war mir einfach zuwider und hat mich nur noch gelangweilt. Ich habe in meinem Leben genug Alkohol getrunken." Allerdings habe Helmut nicht ohne Weiteres den Drang verspürt aufzuhören: Er musste erst viel verlieren, um zu erkennen, dass ihm seine Vorliebe nur schadet. "Außerdem hat mir der Alkohol im Leben viel versaut. Ich habe wirklich gute Rollen verloren und viele meiner Freunde. Die sind alle vor mir geflüchtet", resümierte der Schauspieler.

An der Berliner Volksbühne ist der extrovertierte 73-Jährige in "Liberté" momentan wieder auf der Theaterbühne zu sehen. Dabei helfe ihm auch seine Abstinenz – schließlich wache er nicht mehr ständig verkatert auf: "Es ist ein perfektes Leben. Wenn ich noch so viel trinken würde wie früher, könnte ich so ein Theaterengagement gar nicht durchstehen."

Helmut Berger und Florian Wess bei der GarconF Fashion Show in KölnAndreas Rentz/Getty Images
Helmut Berger und Florian Wess bei der GarconF Fashion Show in Köln
Helmut Berger, 2014AEDT/WENN.com
Helmut Berger, 2014
Helmut Berger, SchauspielerAndreas Rentz/Getty Images
Helmut Berger, Schauspieler
Glaubt ihr, dass Helmut Bergers Entzug von Dauer ist?522 Stimmen
244
Ja, ich denke, dass er es begriffen hat.
278
Nein, das wird leider nicht lange anhalten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de