Von wegen zu nackt! Nach der öffentlichen Kritik an Lena Meyer-Landruts (26) freizügigem Berlinale-Kleid kann sich die prominente Sängerin über die Unterstützung einer guten Freundin freuen. Als "respektlos" und "ignorant" wurde ihr Outfit bei der Filmpremiere von "3 Tage in Quiberon" bezeichnet. Sie habe der Regisseurin damit die Schau gestohlen, hieß es. Nun nimmt Star-Choreografin und Germany's next Topmodel-Laufstegcoach Nikeata Thompson (37) die Musikerin in Schutz. Im Promiflash-Interview erklärte sie: Die Nackt-Diskussion ist einfach nur lächerlich!

Nikeata kennt Lena bereits seit Jahren. Sie arbeiteten 2011 beim Eurovision Song Contest zusammen und freundeten sich an. Die 37-jährige Tänzerin verfolgt Lenas Karriere und bewundert den Sing meinen Song-Star für seine tolle Entwicklung. Im Promiflash-Interview beim Launch von "t: by tetesept created by MICHALSKY" erklärte Nikeata: "Was mich sehr stört, ist die Negativpresse – nur, weil sie ein Kleid trägt, in dem man den Busen sieht. Ich finde, dass es sehr gut aussah. Ich bin modeaffin und kann sagen, damit hätte sie nach Paris gehen können und keiner wäre pikiert gewesen."

Nikeata fand Lenas lila Dress mit XXL-Dekolleté einfach superhot und machte der Sängerin daher auch ein Kompliment zu ihrem Red-Carpet-Look. Dabei erfuhr sie von der heftigen Pressekritik. Ihr Fazit zu der modischen Debatte: "Es ist ja schon fast peinlich, dass so negativ darüber gesprochen wird. Denn sie sah entzückend aus. Manchmal kann man schon sagen, dass wir Deutschen einfach keinen Geschmack haben. Oder es ist einfach so, dass Negativpresse nun mal funktioniert."

Nikeata Thompson mit Michael Michalskys "Germany's next Topmodel"-KandidatinnenInstagram / nikeatathompson
Nikeata Thompson mit Michael Michalskys "Germany's next Topmodel"-Kandidatinnen
Lena Meyer-Landrut auf der 68. BerlinaleIPA/WENN.com
Lena Meyer-Landrut auf der 68. Berlinale
Nikeata Thompson beim "Germany's next Topmodel"-Dreh in der Dominikanischen RepublikInstagram / nikeatathompson
Nikeata Thompson beim "Germany's next Topmodel"-Dreh in der Dominikanischen Republik
Seid ihr auch Nikeatas Meinung?1200 Stimmen
1024
Ja, sie hat absolut recht
176
Nein, ich finde schon, dass man bei berühmten Personen auch öffentlich Modekritik üben darf


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de