Das wäre ein absoluter Albtraum gewesen! Nach ihrer standesamtlichen Heirat im November gaben sich Prinz Christian von Hannover und Prinzessin Alessandra am Freitag nun auch vor den Augen Gottes das Jawort. Um ihre Liebe gebührend zu zelebrieren, haben die beiden einen echten Hochzeitsmarathon geplant. Über drei Tage strecken sich die Feierlichkeiten in Peru. Doch trotz penibler Planung wäre die kirchliche Trauung fast ins Wasser gefallen: Alessandras Brautkleid kam erst in letzter Minute an!

Für ihren ganz persönlichen Traum in Weiß beauftragte Alessandra den spanischen Designer Jorge Vazquez, wodurch das Kleid von Europa nach Peru transportiert werden musste. Diesen Fashionexport sollte eine Angestellte des Modeschöpfers einen Tag vor der Hochzeit übernehmen. Laut des spanischen Newsportals Vanitatis verpasste die besagte Mitarbeiterin ihren Flug jedoch und sorgte damit für Kleiderpanik bei der Braut.

Zum Glück konnte die Brautkleidbeauftragte aber ein Ticket für einen späteren Flug buchen und kam gerade noch rechtzeitig im peruanischen Lima an. Und der Aufwand hat sich gelohnt: In ihrem märchenhaften Dress mit filigranen Spitzendetails raubte Alessandra ihrem Christian an ihrem großen Tag den Atem.

Prinzessin Alessandra von Hannover bei ihrer kirchlichen TrauungLeonardo Fernandez/Getty Images
Prinzessin Alessandra von Hannover bei ihrer kirchlichen Trauung
Prinz Christian und Prinzessin Alessandra von HannoverRaul Sifuentes/Getty Images
Prinz Christian und Prinzessin Alessandra von Hannover
Prinzessin Alessandra und Prinz Christian von Hannover bei ihrer kirchlichen TrauungLeonardo Fernandez/Getty Images
Prinzessin Alessandra und Prinz Christian von Hannover bei ihrer kirchlichen Trauung
Wie gefällt euch das Kleid von Prinzessin Alessandra von Hannover?527 Stimmen
274
Super, es steht ihr auch hervorragend!
253
Geht so, ich habe schon schönere Kleider gesehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de