Dicke Luft in der Germany's next Topmodel-Jury! Die vergangenen Wochen waren nicht nur für die Mädchen, sondern auch für die Juroren Thomas Hayo und Michael Michalsky (51) ziemlich hart, denn am Ende entscheidet nur Heidi Klum (44), welche Nachwuchsmodels es in die nächste Runde schaffen. Dass ihre Kollegen ihrer Enttäuschung da mal Luft machen, können die ehemaligen Kandidatinnen Brenda (24) und Soraya sehr gut nachvollziehen!

Auf der Glow in Dortmund haben die beiden im Promiflash-Interview verraten, wie sie zu dem Jurystreit bei GNTM stehen. "Thomas und Michael wollen ihre Models halt so weit bringen, wie es geht. Aber wenn Heidi nein sagt, dann müssen die beiden das akzeptieren. So ist die Show", meint Brenda. Soraya glaubt, dass das Konkurrenzdenken den beiden Experten auch ordentlich Druck mache: "Die sind halt beide sehr ehrgeizig und wollen, dass ihr Team gewinnt." Insgesamt sei Heidi aber superprofessionell und befolge lediglich die Regeln des Formats.

In den vergangenen Folgen musste sich Thomas von einigen seiner Models verabschieden und machte auch keinen Hehl aus seiner Enttäuschung. Besonders der Exit von Lis Kanzler (22) hat den Art Director ziemlich schockiert. Ob sich eine seiner Kandidatinnen den Titel holt, wird sich erst in einigen Wochen im Finale zeigen.

Thomas Hayo, Heidi Klum und Michael Michalsky bei den GNTM-DreharbeitenInstagram / heidiklum
Thomas Hayo, Heidi Klum und Michael Michalsky bei den GNTM-Dreharbeiten
Thomas Hayo, "Germany's next Topmodel"-Juror beim Super Bowl 2018Promiflash
Thomas Hayo, "Germany's next Topmodel"-Juror beim Super Bowl 2018
Heidi Klum bei der Oscar-Party von Vanity Fair 2018Dia Dipasupil/Getty Images
Heidi Klum bei der Oscar-Party von Vanity Fair 2018
Was meint ihr: Kracht es noch einmal zwischen Heidi und ihren Kollegen?369 Stimmen
321
Kann ich mir gut vorstellen!
48
Nein, die sind alle professionell!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de