Der Fall geht in die nächste Runde! Im November vergangenen Jahres wurde Schauspieler Ed Westwick (30) öffentlich von seiner Kollegin Kristina Cohen (28) mit schweren Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert! In Folge ihrer öffentlichen Anschuldigung behaupteten auch andere Frauen, dass der Gossip Girl-Hottie sie sexuell belästigt haben soll. Nur wenige Monate später steht es jetzt fest: Der Serienstar wird sich demnächst vor Gericht verantworten müssen!

Die polizeilichen Ermittlungen sind abgeschlossen! In einem langen Facebook-Beitrag beschreibt Kristina, wie Ed sie nach einem gemeinsamen Abend in seinem Ferienhaus in ihrem Gästezimmer aufgesucht und vergewaltigt habe. Direkt, nachdem die Geschichte öffentlich wurde, hat sich die Polizei des Falles angenommen. Laut PerezHiltonn.com liegt die Klage seit dem 20. März der Bezirksstaatsanwaltschaft von L.A. vor. Wann der Prozess beginnt, ist noch nicht bekannt. Der 30-Jährige bestreitet nach wie vor, jemals irgendeine Frau unsittlich berührt geschweige denn missbraucht zu haben.

Ed ist nicht der einzige Hollywoodstar, der sich derartigen Anschuldigungen stellen muss. Der Sexskandal um Filmproduzent Harvey Weinstein (66) hat im vergangenen Jahr eine wahre Welle an Belästigungsvorwürfen losgetreten. Erst vor Kurzem beschuldigten zwei Frauen auch Steven Seagal (65), sie gegen ihren Willen angefasst und sogar vergewaltigt zu haben.

Kristina Cohen, SchauspielerinInstagram / kristinamariecohen
Kristina Cohen, Schauspielerin
Ed Westwick bei einer Veranstaltung in Los AngelesFayesVision/WENN
Ed Westwick bei einer Veranstaltung in Los Angeles
Ed Westwick bei der BBC America + BAFTA Los Angeles TV Tea Party 2017Frederick M. Brown/Getty Images
Ed Westwick bei der BBC America + BAFTA Los Angeles TV Tea Party 2017
Werdet ihr den Prozess verfolgen?693 Stimmen
590
Ja, auf jeden Fall!
103
Nein!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de