Am Mittwoch mussten zahlreiche Fernsehzuschauer eine schwere Nachricht verkraften: Am Dienstagnachmittag war Martin Haas (✝55), der bekannte Nachrichtensprecher des "Sat.1-Frühstücksfernsehens", vermutlich infolge eines Herzversagens im Alter von gerade einmal 55 Jahren verstorben. In der Sendung am Donnerstag gedachten die bestürzten Moderatoren Alina Merkau (32) und Matthias Killing (38) ihres toten Kollegen und waren dabei den Tränen sichtlich nahe. Matthias traf der plötzliche Verlust seines Mitstreiters besonders schwer!

Nach der emotionalen Sendung spricht Matthias im Interview mit Bild über seinen ersten Auftritt seit der Tragödie. "Es war die schwierigste Situation, die ich jemals vor einer Kamera hatte, denn Martin war ein Freund und wunderbarer Kollege, den wir über alle Maßen geschätzt haben“, erzählt das beliebte TV-Gesicht. Mit einer Zusammenstellung der unzähligen gemeinsamen Momente verabschiedete sich das Team von dem Verstorbenen.

"Wir haben für eine ganze Redaktion [...] gesprochen. Martin hat uns so viel bedeutet und es tut uns allen wahnsinnig weh" , erklärt der 38-Jährige. Deswegen sei es besonders schwer gewesen, am Morgen überhaupt ins TV-Studio zu kommen. "Wir haben aber versucht, das auszudrücken, was uns bewegt“, blickt Matthias auf den Abschied zurück.

Martin Haas 2012 auf einem Event in HamburgEva Napp/WENN.com
Martin Haas 2012 auf einem Event in Hamburg
Matthias Killing bei der Jose Carreras Gala 2017Cinamon Red/WENN.com
Matthias Killing bei der Jose Carreras Gala 2017
Alina Merkau und Matthias Killing, Moderatoren des Sat.1-FrühstücksfersehensInstagram / matthiaskilling
Alina Merkau und Matthias Killing, Moderatoren des Sat.1-Frühstücksfersehens
Habt ihr euch die bewegende Donnerstagssendung des "Frühstücksfernsehens" angeschaut?1887 Stimmen
1615
Ja. Ich war sehr gerührt, wie sie Martin in Ehren hielten.
272
Nein. So kurz nach seinem Tod habe ich es nicht übers Herz gebracht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de