Da kann man nur die Daumen drücken, dass auch wirklich alles glatt läuft! Mit seinen 96 Jahren hat Prinz Philip bereits ein stolzes Alter erreicht und ist seit vergangenem Sommer in wohlverdienter Royal-Rente. Ob die Briten nun allerdings Grund zur Sorge haben? Der Ehemann von Queen Elizabeth II. (91) liegt im Krankenhaus und hat jetzt einen anstrengenden Eingriff vor sich!

Das berichtet der Buckingham Palace in einem offiziellen Statement: "Unsere königliche Hoheit, der Duke of Edinburgh, wurde diesen Nachmittag ins King Edward VII's Hospital eingeliefert, wo eine für morgen angesetzte Hüftoperation geplant ist." Prinz Philip soll bereits seit einiger Zeit unter starken Hüftschmerzen leiden. Laut Daily Mail habe er in den vergangenen zehn Tagen gleich drei öffentliche Auftritte gecancelt – ob sein Leiden sich in letzter Zeit verschlimmert hatte?

Der Gesundheitszustand des betagten Royals soll zuletzt nicht nur dem britischen Volk Kopfschmerzen bereitet haben. Angeblich sei Prinz Harry (33), der am 19. Mai mit Schauspielerin Meghan Markle (36) vor den Traualtar tritt, vor allem wegen des hohen Alters seines geliebten Opas an einer möglichst schnellen Hochzeit interessiert gewesen. Hoffentlich ist die Hüfte bis dahin wieder einigermaßen fit!

Queen Elizabeth II. mit Gatte Prinz Philip im Juli 2017 in LondonRay Tang / ZUMA / Splash
Queen Elizabeth II. mit Gatte Prinz Philip im Juli 2017 in London
Prinz Philip bei einer Parade vor dem Buckingham PalaceWPA Pool/ Getty Images
Prinz Philip bei einer Parade vor dem Buckingham Palace
Meghan Markle und Prinz Harry in LondonChris Jackson/Getty Images
Meghan Markle und Prinz Harry in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de