Khloe Kardashian (33) hat Baby-Bedenken! Der Reality-Star gab im Dezember vergangenen Jahres ihre Schwangerschaft bekannt. Nun könnte es jeden Moment so weit sein: Die Hochschwangere soll sich bereits in Cleveland einquartiert haben – der Stadt, in der ihr Schatz, NBA-Profi Tristan Thompson (27), berufsbedingt wohnt und in der auch das gemeinsame Baby zur Welt kommen soll. Jetzt gab Khloe noch ein kleines Last-Minute-Schwangerschaftsupdate und verriet, welche Mamasorgen sie am meisten plagen.

In wenigen Tagen darf sich auch Khloe K. ganz offiziell eine Kardashian-Mama nennen! Ein großes Ereignis für die Blondine, das kurz vor knapp nun noch für Zweifel bei der 33-Jährigen sorgte. Auf ihrer Webseite verriet sie, dass sie fürchte, keine Zeit zu haben, um das ganze Mutti-Programm zu schaffen. Ganz unbegründet ist die Angst wohl nicht – schließlich ist Khloe eine echte Karrierefrau: Nicht nur als Super-It-Girl wird sie für allerlei Veranstaltungen gebucht, sondern auch mit ihrer eigenen Modelinie "Good American" ist sie als Designerin schon seit längerer Zeit megaerfolgreich.

Die Fitnessfanatikerin verkündete in demselben Artikel, dass sie denke, dass Schwester Kims Erziehungsstil am ehesten dem ihren entsprechen würde. Dann müsste sie sich wohl keine Gedanken machen: Kim (37) wurde schließlich erst kürzlich nachgesagt, dass sie nicht mal eine Nanny engagiert habe und bestens mit Karriere und drei Kids zugleich zurechtkäme.

Khloe Kardashian, Reality-StarDia Dipasupil/Getty Images
Khloe Kardashian, Reality-Star
Khloe Kardashian, Reality-StarClint Brewer / Splash News
Khloe Kardashian, Reality-Star
Khloe Kardashian, Reality-StarInstagram / khloekardashian
Khloe Kardashian, Reality-Star
Glaubt ihr, dass Khloe Karriere und Kind unter einen Hut bekommt?757 Stimmen
624
Ja! Zur Not kann sie sich ja immer noch Hilfe bei ihren Schwestern oder einer Nanny holen.
133
Na ja, sie wird karrieretechnisch auf jeden Fall zurückschrauben müssen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de