Normal kann ja jeder. Das haben sich sicherlich auch Model Emily Ratajkowski (26) und Schauspieler Sebastian Bear-McClard (31) auf ihrem Weg ins Eheleben gedacht. Nicht nur, dass die beiden nach nur wenigen Wochen Beziehung bereits vor den Traualtar schritten, auch das Outfit der Braut – ein brauner Hosenanzug – war nicht gerade traditionell. Doch scheinbar sind die beiden wie füreinander gemacht, denn mittlerweile kann die Beauty Sebastian ihren Mann nennen – obwohl sie ihn zunächst gar nicht heiraten wollte!

Das plaudert die Brünette im Interview in der Tonight Show gegenüber dem Moderator Jimmy Kimmel (50) aus. "Er machte mir in einem französischen Restaurant einen Antrag, aber er hatte keinen Ring und deshalb dachte ich nur: 'mh, nö'", lacht die 26-Jährige. Den kleinen Fauxpas bügelte der schmucklose Kavalier daraufhin mit einer lustigen Geste aus: "Er schnappte sich die Büroklammer von der Rechnung und formte daraus einen Ring, was ich ehrlich gesagt total romantisch fand", schwärmt Emily.

Und auch hinter ihren Eheringen verbirgt sich eine coole Anekdote: Während einer nächtlichen Aktion hämmerten die Kurzzeitturteltauben die beiden Liebessymbole eigenhändig aus: "Es sollten eigentlich nur vorübergehende Ringe sein, aber jetzt hänge ich dran", freut sich die "Gone Girl"-Darstellerin über ihr ganz persönliches Kunstwerk.

Sebastian Bear-McClard und Emily Ratajkowski, Februar 2020
Getty Images
Sebastian Bear-McClard und Emily Ratajkowski, Februar 2020
Emily Ratajkowski und Amy Schumer
Getty Images
Emily Ratajkowski und Amy Schumer
Sebastian Bear-McClard und Emily Ratajkowski im Februar 2020
Getty Images
Sebastian Bear-McClard und Emily Ratajkowski im Februar 2020
Was haltet ihr von Emily und Sebastians spontaner Lovestory?411 Stimmen
345
Finde ich total witzig und süß!
66
Ich habe es lieber etwas traditioneller!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de