Ist das noch fair? In der heutigen The Biggest Loser-Folge kämpfen die sechs verbliebenen Kandidaten Christian, Shirin, Vanessa, Benny, Christos und Saki um den Einzug ins Finale. Da kann sich Freundschaft schon mal in Feindschaft verwandeln. Denn auf einmal wenden sich alle gegen Mitstreiter Saki. Benny und Co. halten den Nürnberger für eine "falsche Schlange" und wollen ihn nicht gewinnen lassen.

Offen und ehrlich stehen die Kandidaten dazu: Sie wollen Saki ausschalten. Bei der Tretboot-Challenge, in der die Kilo-Bekämpfer die Luftballons der anderen Teilnehmer kaputtmachen müssen, stürzen sich alle auf den einstigen 189,6 Kilogramm-Mann. Keiner gönnt Saki die hier zu gewinnenden 500 Gramm-Extrabonuskilos. Der Grund: Der 39-Jährige hat bereits zahlreiche Pfunde verloren – und ist somit ein heißer Kandidat und größter Konkurrent für das Finale.

Besonders Benny möchte, dass sein Mitstreiter die Show verlässt. "Ich gönn dem Saki das Finale nicht, weil ich es mir am allermeisten gönne!" Saki ist enttäuscht von so viel Gegenwind aus den eigenen Reihen: "Ich war leicht stinkig, ja, ich bin gut auf der Waage, aber musste es immer ich sein?"

Wie es bei "The Biggest Loser" weitergeht, erfahrt ihr am Sonntag ab 17:45 Uhr auf Sat.1.

Die "The Biggest Loser"-Halbfinalisten 2018SAT.1/ Daniel Waschnig
Die "The Biggest Loser"-Halbfinalisten 2018
Saki, Kandidat bei "The Biggest Loser"SAT.1 / Benedikt Mueller
Saki, Kandidat bei "The Biggest Loser"
Benny, "The Biggest Loser"-KandidatSAT.1/ Daniel Waschnig
Benny, "The Biggest Loser"-Kandidat
Findet ihr es fair, dass sich alle gegen Saki wenden?3728 Stimmen
787
Ja, er ist nun mal der stärkste Kandidat – da braucht er nicht noch Bonuskilos!
2941
Nein, das finde ich nicht fair!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de