Sie hat es echt nicht einfach! Wenige Wochen vor der royalen Hochzeit von Meghan Markle (36) und Prinz Harry (33) sorgt nun ein weiteres Familienmitglied des Ex-Serienstars für Schlagzeilen. Neben ihrer Halbschwester Samantha Grant und ihrem vorbestraften Halbbruder Thomas Markle Jr., sorgt jetzt auch dessen Sohn Tyler Dooley für einen kleinen Skandal. Der Neffe der Schauspielerin besitzt nämlich eine Cannabis-Farm in Oregon.

Im Interview mit Daily Mail plaudert Tyler ganz offen über sein umstrittenes Unternehmen. Er ist davon überzeugt, dass seine Tante das ganz locker sieht: "Meghan ist in Kalifornien aufgewachsen und ich bin mir sicher, dass sie eine amerikanische Sichtweise auf Gras hat." Dennoch ist er sich der Brisanz des Themas in Bezug auf die Vermählung mit dem britischen Blaublüter wohl bewusst. "Ich weiß, dass Marihuana in England noch ein Tabu ist, aber für uns hier ist es normal", erklärt der 25-Jährige.

Trotzdem hofft Tyler darauf, dass Meghan und ihr Zukünftiger ihn mal auf seiner Farm besuchen kommen: "Ich würde mich freuen, wenn ich die beiden mal hier herumführen und über die medizinischen Vorteile von Marihuana aufklären könnte." Ob sich dieser Wunsch erfüllen wird, bleibt allerdings abzuwarten. Schließlich ist der ehemalige Suits-Star nach der Eheschließung Mitglied des britischen Königshauses und muss sich dementsprechend an dessen Werte und Normen halten.

Thomas Markle Jr., Halbbruder von Meghan MarkleSplash News
Thomas Markle Jr., Halbbruder von Meghan Markle
Samantha Grant, Halbschwester von Herzogin MeghanSplash News
Samantha Grant, Halbschwester von Herzogin Meghan
Meghan Markle und Prinz Harry in BathChris Jackson/Getty Images
Meghan Markle und Prinz Harry in Bath
Glaubt ihr, dass Meghan die Arbeit ihres Neffen tatsächlich locker sieht?737 Stimmen
358
Ja, das kann ich mir gut vorstellen!
379
Nein, bestimmt nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de