Jetzt ist Khloe Kardashian (33) auf sich allein gestellt! Am 12. April hat der Reality-Star seine kleine Tochter True Thompson auf die Welt gebracht – und das mitten in einem echten Fremdgehskandal um Kindsvater Tristan Thompson (27). Mama Kris Jenner (62) war bereits vor der Geburt extra nach Cleveland angereist, um Khloe in den anstrengenden Stunden beizustehen. Ihre Schwestern Kim (37) und Kendall (22) kamen zum Teil erneut gestern in Ohio an, um das Baby zu begrüßen. Für den Klan ging es jetzt in den Flieger zurück nach Hause – Khloe bleibt mit ihrer Tochter zurück!

Wie das Newsmagazin TMZ berichtet, sind die Girls bereits am Dienstagnachmittag mit einem Privatjet nach Ohio zurückgekehrt. Ein Zeichen, dass zwischen Tristan und Khloe wieder alles in Butter ist? Wohl eher nicht. Vielmehr heißt es, Khloe warte nur darauf, mit ihrem Töchterchen nach Hause zu ihrer Familie zu fliegen. Angeblich solle sie nur noch auf das Go der Ärzte warten.

Vielleicht hilft dem jungen Elternpaar diese gemeinsame Zeit ohne den Kardashian-Jenner-Klan aber auch, um ihre Angelegenheiten zu klären und wieder zueinanderzufinden. So oder so freuen sich aber bestimmt auch die restlichen Familienmitglieder in Calabasas, die kleine True endlich kennenzulernen. Was meint ihr? Stimmt in der Umfrage ab.

Kris Jenner und ihre Töchter Kendall, Khloe, Kim, Kourtney und KylieInstagram / khloekardashian
Kris Jenner und ihre Töchter Kendall, Khloe, Kim, Kourtney und Kylie
Tristan Thompson und Khloe Kardashian auf ihrer Baby-Party im März 2018Instagram / khloekardashian
Tristan Thompson und Khloe Kardashian auf ihrer Baby-Party im März 2018
Khloe Kardashian, UnternehmerinJamie McCarthy/Getty Images
Khloe Kardashian, Unternehmerin
Meint ihr, die Zeit alleine bringt den beiden etwas?2366 Stimmen
493
Bestimmt – sie werden sich wieder annähern.
1873
Nein – der Zug ist abgefahren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de