Vor sechs Jahren schockte diese Nachricht die Fußballwelt: Ex-Schalke-Manager Rudi Assauer (74) leidet an Alzheimer. Zuvor hatte sich der einstige Lebemann immer mehr aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Und dabei blieb es auch nachdem seine Krankheit. publik geworden war. Viel wurde nicht mehr über das Befinden des ehemaligen Fußballprofis bekannt. Bis jetzt! Seine Tochter Bettina Michel sprach in einem Interview nun ausführlich über den Gesundheitsstatus ihres geliebten Vaters.

"Es wird nicht einfacher. Der Chef ist nicht mehr so mobil, seit Oktober stark eingeschränkt. Wir haben jetzt einen Treppenlift und einen Rollstuhl für ihn, damit können wir uns noch ganz gut bewegen", gab die Tochter der Fußballlegende jetzt gegenüber Gala preis. Ihr Vater wolle kaum noch laufen und sitzen. Am liebsten liege er. Und auch Gespräche mit dem 74-Jährigen scheinen nicht mehr das Leichteste zu sein. "Von sich aus spricht er nur, wenn er möchte. Ob man dann versteht, was er brabbelt, ist eine andere Sache", verriet die Hotelfachfrau lachend.

Trotz der sehr traurigen Lage, scheint die Brünette große Kraft aus den kleinen Dingen zu schöpfen. Im Gespräch gab sie eine rührende Geschichte zum Besten: Als ihr Vater neulich wütend wurde, machte er eine Bewegung auf sie zu als wolle er sie ohrfeigen. Dann wendete sich die Situation jedoch plötzlich. "Er schaut mich an, dann macht es bei ihm plötzlich klick – der Moment, als er mich erkennt. Schnell drückt er mich an sich, umarmt, streichelt und küsst mich. Ganz liebevoll."

Rudi Assauer an seinem 70. GeburtstagGetty Images / Andreas Rentz
Rudi Assauer an seinem 70. Geburtstag
Bettina Michel und Vater Rudi AssauerAndreas Rentz/Bongarts/Getty Images
Bettina Michel und Vater Rudi Assauer
Ex-Fußball-Manager Rudi AssauerWENN
Ex-Fußball-Manager Rudi Assauer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de