Anzeige
Promiflash Logo
Gutachter erklärt Rudi Assauers (†74) Testament für ungültigGetty ImagesZur Bildergalerie

Gutachter erklärt Rudi Assauers (†74) Testament für ungültig

21. Okt. 2022, 16:12 - Kristina S.

Was passiert mit Rudi Assauers (✝74) Privatvermögen? Der ehemalige Fußballprofi starb am 6. Februar 2019. Die Schalke-Ikone litt an einer langwierigen Alzheimer-Erkrankung. Nach seinem Tod brach ein Streit um das Erbe aus. Rudi soll ein Vermögen von 2,3 Millionen Euro gehabt haben. Zwischenzeitlich hieß es, dass laut Testament seine Tochter Bettina Michel die alleinige Erbin sein soll. Jetzt wurde Rudis Testament für ungültig erklärt.

Das Amtsgericht Recklinghausen erklärte der Zeit zufolge Rudis Testament, das er im Jahr 2012 bei einem Notar aufgesetzt hatte, für ungültig. Der Grund: Der 74-Jährige soll damals gar nicht im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte sein, um solch ein Dokument unterschreiben zu dürfen. Zu dem Entschluss kam Gutachter und Chefarzt der Dortmunder Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Thomas Finkbeiner, den das Gericht beauftragt hatte.

Rudi sei 2012 "nicht mehr in der Lage [gewesen], mit einem freien, eigenverantwortlichen oder unbeeinflussten Willen zu entscheiden." Das Gericht äußerte keinen Zweifel an dem Gutachten. Neben seiner Tochter Bettina waren in dem Testament außerdem seine ehemalige Sekretärin Sabine Söldner und sein guten Freund, der Schönheitschirurg Heinz Bull, eingetragen. In weiteren Gerichtsverfahren soll nun entschieden werden, was mit Rudis Vermögen passieren soll.

Getty Images
Rudi Assauer, 2009
Getty Images
Rudi Assauer in Gelsenkirchen
Getty Images
Rudi Assauer und Simone Thomalla beim Deutschen Fernsehpreis 2008


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de