Anfang Februar musste die Welt von Rudi Assauer Abschied nehmen. Der berühmte Sport-Manager starb im Alter von 74 Jahren an einer Alzheimer-Erkrankung, mit der er bereits seit 2012 zu kämpfen gehabt hatte. Der Verlust traf die Thomalla-Frauen sehr. Schließlich war Simone (54) neun Jahre lang mit dem Ex-Fußballprofi liiert gewesen und er war der Ziehvater ihrer Tochter Sophia (29). Anlässlich seines Geburtstages erinnern sich die beiden jetzt an Rudi.

"Alles Gute zum Geburtstag, Assi. Wo immer du bist – du bist immer unter uns", postete Simone am Dienstag auf Instagram. Auf einem Bild sieht man sie lächelnd im Arm ihres ehemaligen Lebenspartners. Auch Sophia findet ein paar Worte zu einem Schwarz-Weiß-Foto von Rudi: "Ihm etwas zum Geburtstag zu wünschen, ist leider zu spät. Deswegen wünsche ich mir was: Zwischen den ganzen Weicheiern, Cordhosen-Trägern und Chai-Latte-Trinkern – mehr Machos wie dich braucht das Land!"

Kurz nach seinem Tod hatte Sophia sich in den sozialen Medien von Rudi verabschiedet. Ein Schnappschuss aus ihrer Teenager-Zeit zeigte sie zusammen mit der Fußball-Legende in einer vertrauten Pose. "Meine abschließenden Worte über jemanden, den ich nie vergessen werde. Glück auf!", schrieb sie dazu.

Rudi Assauer, 2009 in DüsseldorfGetty Images
Rudi Assauer, 2009 in Düsseldorf
Simone Thomalla und Rudi Assauer, 2006 in BerlinGetty Images
Simone Thomalla und Rudi Assauer, 2006 in Berlin
Sophia Thomalla in der "NDR Talk Show" mit Barbara SchönebergerOt,Ibrahim/ActionPress
Sophia Thomalla in der "NDR Talk Show" mit Barbara Schöneberger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de