Er scheint sich auf einen Sieger eingeschossen zu haben. Let's Dance -Juror Joachim Llambi (53) überrascht die Zuschauer der Tanzshow seit Wochen mit seiner Wertung für Julia Dietze (37). Im Vergleich zu seinen Jurykollegen Motsi Mabuse (37) und Jorge Gonzalez (50) ist der ehemalige eigentlich Profitänzer ein Raubtier in der Bewertung, doch bei ihr wird der Llambi lammfromm. Auch in der siebten Show gab er der Blondine wieder mehr Punkte der Rest der Jury.

Für ihren Jive zu "Do You Love Me" von The Contours aus Dirty Dancing zusammen mit Profitänzer Massimo Sinató (37) kassierte Julia von Motsi und Jorge viel Kritik: "In ein paar Teilen habe ich aber gemerkt, dass die Energie nicht so konstant war", urteilte der Kubaner. Doch für den sonst so harten Juror war alles perfekt: "Ich finde, das war 'ne runde Sache. Ich weiß nicht, was mein kubanischer Freund da gesehen hat" schwärmte der 53-Jährige. Dementsprechend fiel auch die Wertung aus. Neun Punkte bekam die Schauspielerin von ihrem Fanboy und acht von dessen Kollegen.

Auch die Fangemeinde der Promitanzsendung ist dem Prinzip schon auf die Schliche gekommen. "Joachim Llambi zeigt eindeutig, dass er eben NICHT alle gleich bewertet (...). Motsi hat gut kritisiert, aber ihre acht Punkte waren immer noch zu viel", monierte ein Nutzer die ungewöhnliche Beurteilung auf Twitter.

Massimo Sinató und Julia Dietze in der fünften "Let's Dance"-ShowMG RTL D / Stefan Gregorowius
Massimo Sinató und Julia Dietze in der fünften "Let's Dance"-Show
Die "Let's Dance"-Jury 2018Florian Ebener/Getty Images
Die "Let's Dance"-Jury 2018
Julia Dietze und Massimo Sinató in der vierten "Let's Dance"-ShowFlorian Ebener/Getty Images
Julia Dietze und Massimo Sinató in der vierten "Let's Dance"-Show
Meint ihr auch, dass Joachim Llambi Julia Dietze viel mehr Punkte gibt?990 Stimmen
818
Ja, total! Das finde ich unfair.
172
Nein, er ist auch bei anderen Tänzern manchmal etwas netter.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de