Auf eine Serien- oder Film-Reunion des originalen Sex and the City-Casts brauchen Fans wohl nicht mehr zu hoffen. Vor allem Samantha Jones-Darstellerin Kim Cattrall (61) möchte da überhaupt nicht dabei sein, wie sie in der Vergangenheit des Öfteren betonte. Daran sind mitunter ihre Streitigkeiten mit Ex-Kollegin Sarah Jessica Parker (53) schuld. Allerdings könnten die SATC-Zuschauer nun auf ganz andere Art und Weise auf ihre Kosten kommen: Es ist offenbar eine Porno-Version produziert worden!

Von der schlüpfrigen SATC-Variante berichtete jetzt das US-Portal TMZ. Die Porno-Abwandlung des TV-Bestsellers soll "Sex IN the City" heißen und sich an den Originalfolgen und deren Inhalt orientieren. Besonders an der Neuauflage: Es handelt sich um eine Virtual Reality-Serie! Mithilfe einer sogenannten VR-Brille können die Zuschauer dann sogar virtuellen Sex mit den Darstellerinnen haben. Das ist wirklich nicht gerade jugendfrei!

Am 16. Mai soll die Pornoserie starten. Ob die versexte Variante auch so einen großen Anklang finden wird wie ihre Originalvorlage, wird sich dann wohl zeigen. Was haltet ihr von der Idee? Stimmt in der Umfrage ab!

Candace Bushnell, die Autorin von "Sex and the City"Jennifer Mitchell / Splash News
Candace Bushnell, die Autorin von "Sex and the City"
Der "Sex and the City"-Cast in New York, 2007Janet Mayer / Splash News
Der "Sex and the City"-Cast in New York, 2007
Der "Sex and the City"-CastWENN
Der "Sex and the City"-Cast
Was haltet ihr von der Porno-Version von SATC?835 Stimmen
407
Ich finde die Idee witzig!
428
Oh Gott! Damit verschandeln sie die ganze Serie!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de