Erst vor rund einem Jahr hatte Shannen Doherty (47) bekannt gegeben, vorerst endlich krebsfrei zu sein. Jahrelang hatte sie gegen die tückische Krankheit gekämpft, nachdem 2015 Brustkrebs bei ihr diagnostiziert worden war. Mit einem Foto aus dem Krankenhaus sorgte die Schauspielerin nun wieder für riesige Sorgen bei ihren Fans. Sie sieht auf dem Bild äußerst geschwächt aus und verlor auch beunruhigende Worte dazu. Muss sich ihre Follower-Gemeinde Sorgen machen?

Auf der Aufnahme, die sie auf Instagram postete, ist Shannen in einem Krankenbett zu sehen, an ihrer Hand hat sie einen Venenzugang für einen Tropf. Die 47-Jährige schließt auf dem Bild die Augen, ihre Hand wird von ihrer Mutter gehalten. "Schönen Muttertag, Mom. Ich bringe dich nur an die besten Orte... Krankenhausessen, lecker. Ich liebe dich. Danke, dass du immer da bist", kommentierte die ehemalige Charmed-Darstellerin das Posting. Sie ergänzte auch noch eine besorgniserregende Zeile: "Ich würde noch mehr schreiben. Aber die Schmerzmittel beginnen gerade zu wirken." Einige Kommentatoren befürchteten deshalb sofort das Schlimmste.

Ein Hashtag deutet aber darauf hin, dass es sich bei Shannens Klinikaufenthalt eher um eine Behandlung der Mut machenden Art handelt. Die Patientin setzte nämlich den Hashtag "Reconstruction" (zu Deutsch: Rekonstruktion) zu dem Foto. Vor zwei Jahren musste sich der Hollywood-Star aufgrund des Brustkrebses einer beidseitigen Mastektomie (chirurgische Entfernung des Brustgewebes) unterziehen. Shannens Brüste wurden nun offenbar rekonstruiert.

Shannen Doherty bei einem "Stand Up To Cancer"-Event in Los AngelesKevork Djansezian/Getty Images
Shannen Doherty bei einem "Stand Up To Cancer"-Event in Los Angeles
Shannen Doherty bei der Farrah Fawcett Foundation's "Tex-Mex Fiesta" 2017Brandon Williams / Getty Images
Shannen Doherty bei der Farrah Fawcett Foundation's "Tex-Mex Fiesta" 2017
Shannen Doherty bei der Strahlentherapie gegen KrebsInstagram / theshando
Shannen Doherty bei der Strahlentherapie gegen Krebs
Hättet ihr euch auch erst um die Schauspielerin gesorgt?1375 Stimmen
1219
Ja, ich hatte Angst, dass der Krebs zurück ist.
156
Nein, ich habe gleich den Hashtag gesehen. Es geht bergauf für sie!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de