Der Erbstreit hat endlich ein Ende! 2014 starb Schlagerlegende Udo Jürgens (✝80), seinen Angehörigen hatte er nach seinem Tod eigentlich ein riesiges Vermögen hinterlassen. Doch bisher bekam seine Familie davon noch keinen Cent zu Gesicht. Zwar hatte der Sänger in seinem Testament festgelegt, wer was erben sollte – trotzdem gab es nach seinem Tod Streitereien. Jetzt konnten sich die Erben endlich einigen: Seine vier Kinder bekommen alle jeweils 8,5 Millionen Euro.

Wie die Bunte berichtet, soll der "Griechischer Wein"-Interpret insgesamt satte 50,5 Millionen Euro hinterlassen haben. Zu den 8,5 Millionen bekommen seine beiden ehelichen Kinder John und Jenny (51) jeweils zusätzlich noch 336.000 Euro. Seine beiden unehelichen Töchter Sonja und Gloria kriegen immerhin noch 168.000 Euro dazu. Die Rechte an seinen unzähligen Hits hat Udo in seinem Testament jedoch jemand anderem anvertraut: Sein langjähriger Manager Freddy Burger wird sich weiterhin um das musikalische Erbe des Künstlers kümmern.

Die Familie von Udo Jürgen Bockelmann, wie Udo Jürgens mit bürgerlichem Namen hieß, ist froh, dass die Erbstreitigkeiten endlich vorbei sind. "Wir sind erleichtert und haben mit allen Erbberechtigten eine einvernehmliche Lösung gefunden, die in Kürze umgesetzt wird", so Udos Sohn John in einem Bild-Interview.

Jenny Jürgens und Udo JürgensAndreas Rentz/Getty Images
Jenny Jürgens und Udo Jürgens
Udo Jürgens beim Frankfurter Opernball 2008ATP/WENN
Udo Jürgens beim Frankfurter Opernball 2008
John Jürgens bei der Beerdigung seines VatersBurak Firat/WENN
John Jürgens bei der Beerdigung seines Vaters


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de