Mit diesem Fashion-Vorhaben könnte er dem Brautpaar doch glatt die Show stehlen! Am 19. Mai werden sich Prinz Harry (33) und seine Verlobte Meghan Markle (36) endlich auf Schloss Windsor das Jawort geben. Der britische Rugby-Spieler Mike Tindall (39) fiebert der Trauung des Rotschopfes so sehr entgegen, dass er sich für seinen Wedding-Look etwas ganz Besonderes einfallen lassen hat: Er will das royale Spektakel im Harry-Badeanzug unsicher machen!

Im Interview mit Ronan Keating (41) bei der Magic Breakfast Show ist der Sportler von dem Fetzen hin und weg: "Hast du die Badeanzüge gesehen? Ich habe Prinz Harry ein Bild gesendet, auf dem stand: 'Ich habe ein paar in Auftrag gegeben.'" Tatsächlich habe einer von Mikes Mannschaftskollegen ihm ein Exemplar bestellt – sollte das gute Stück rechtzeitig ankommen, wolle er es am großen Tag auch tatsächlich einweihen.

Ob die Queen (92) Mikes modischen Beitrag zur Zeremonie wohl erlauben wird? “Ich habe Harry gesagt, dass ich ihn definitiv unter meinem Anzug tragen werde", lacht der Ehemann von dessen Cousine Zara Phillips (37). Für den Fall, dass sein hautenges Geheimnis doch hervorblitzen und den Blick von Harrys Oma streifen sollte, gibt es ja zum Glück noch die royalen Kotztüten.

Badeanzug mit dem Gesicht von Prinz HarryBags of Love / Splash News
Badeanzug mit dem Gesicht von Prinz Harry
Prinz Harry und Meghan Markle in London, April 2018Zak Hussein
Prinz Harry und Meghan Markle in London, April 2018
Zara Phillips, Prinz Harry und Mike TindallChris Jackson/Getty Images
Zara Phillips, Prinz Harry und Mike Tindall
Was würdet ihr von einem Badeanzug-Auftritt halten?148 Stimmen
101
Ich fände das total witzig!
47
Na ja, etwas unangebracht ist es schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de