Ist er wirklich so eiskalt? Als kannibalistischer Serienmörder Dr. Hannibal Lecter in "Das Schweigen der Lämmer" schreckt Anthony Hopkins (80) vor nichts zurück. Und auch wenn er im wahren Leben natürlich keinerlei Ähnlichkeiten mit seinem Filmcharakter hat, lässt ihn eine Sache doch erschreckend kalt: seine Tochter Abigail Hopkins. In einem Interview verriet er jetzt, dass er seit 20 Jahren keinen Kontakt zu seinem einzigen Kind hatte. Seine Tochter ist ihm egal.

Aus Anthonys erster Ehe mit Petronella Parker ging damals der gemeinsame Spross Abigail hervor. Wie The Sun berichtete, soll sich der Hollywood-Hero, der damals starke Alkoholprobleme hatte, kurz nach der Geburt in eine Affäre mit seiner Set-Assistentin gestürzt haben. Den Kontakt zu Abigail legte er dann nach und nach auf Eis. Gegenüber RadioTimes enthüllte der 80-Jährige jetzt, dass er sich einfach nicht für die mittlerweile 48-Jährige interessiere. Einen richtigen Grund für sein Desinteresse konnte er allerdings nicht nennen. "Menschen trennen sich, Familien zerbrechen und, nun ja, sie machen mit ihrem Leben weiter. Es ist mir egal, so oder so. Es ist kalt. Das Leben ist kalt", sagte er nur.

Trotz der Verschmähung findet die verstoßene Tochter, die als Sängerin und Schauspielerin tätig ist, nach wie vor löbliche Worte für ihren Vater: "Ich liebe meinen Papa und wünsche ihm nur das Beste", beteuerte sie im Interview mit Mirror.

Anthony Hopkins in Los Angeles
Getty Images
Anthony Hopkins in Los Angeles
Schauspieler Anthony Hopkins, 2019
Getty Images
Schauspieler Anthony Hopkins, 2019
Hättet ihr gedacht, dass Anthony so griesgrämig ist?2191 Stimmen
1759
Auf keinen Fall!
432
Ja, das war zu erwarten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de