Sie zeigt immer wieder, wie nahe ihr die Ereignisse vom 22. Mai 2017 noch gehen. Vor einem Jahr riss ein Selbstmordattentäter auf einem Konzert von Ariana Grandes (24) "Dangerous Woman"-Tour in Manchester 22 Besucher mit in den Tod. Die Sängerin selbst bewies in den vergangenen zwölf Monaten immer wieder ihr Mitgefühl und rührte nun auch zum ersten Jahrestag der Tragödie sicher so manchen Hinterbliebenen zu Tränen. Via Instagram-Story teilte Ariana einen Clip, in dem ein Herz aus 22 brennenden Kerzen zu sehen ist – jede davon ist einem der Todesopfer gewidmet und sogar mit dessen Namen versehen.

Manchester-Jahrestag: Ariana Grandes Kerzenherz für OpferNeilson Barnard/Getty Images; arianagrande/Instagram


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de