Der Verdacht, Morgan Freeman (80) habe mehrere Frauen sexuell belästigt, verhärtet sich: Am Donnerstag berichteten US-Medien, dass acht Damen den Schauspieler bezichtigen, sich ihnen gegenüber unsittlich verhalten zu haben. Freeman soll nicht nur obszöne Bemerkungen über ihre Körper fallen gelassen haben – die Vorwürfe reichen bis hin zu schamlosen Berührungen. Zeugen sollen die Vorfälle bestätigen können. Nun sind belastende Videos aufgetaucht, die die Unschuld des Hollywood-Stars nicht gerade entlasten werden.

Die Clips zeigen den 80-Jährigen im Umgang mit verschiedenen Journalistinnen. Bei einem Pressetermin zu seinem Film "Ruth & Alex" 2015 sagte Freeman zu Reporterin Janet Mock: "Ich weiß gar nicht, wie sie das immer fertigbringen. Sie haben ein Kleid an, das auf dem halben Weg zwischen ihren Hüften und ihren Knien endet, und dann setzen sie sich mir gegenüber und schlagen die Beine übereinander." Janet fehlten die Worte: "Ich, als farbige Frau [...] war so enttäuscht, dass jemand, der als 'Großvater der Nation' gilt, so ein geschmackloses Verhalten an den Tag legt", erinnerte sie sich bei CNN anschließend an das Interview.

Eine ähnliche Szene spielte sich ein Jahr später ab: Der "Million Dollar Baby"-Darsteller traf auf Reporterin Ashley Crossan vom US-Magazin Entetainment Tonight. Im Laufe ihrer Unterhaltung fragte Freeman die Frau: "Haben sie Interesse an älteren Männern?" Als sich der Oscarpreistäger dann für das Gespräch bedankte, spielte er auf ihr Aussehen an: "Das Vergnügen war ganz auf meiner Seite. Sehen sie sich an!"

Morgan Freeman in Kalifornien im April 2018Getty Images / Valerie Macon
Morgan Freeman in Kalifornien im April 2018
US-Reporterin Janet MockGetty Images / Dia Dipasupil
US-Reporterin Janet Mock
Morgan Freeman bei der Oscarverleihung 2005Getty Images / Carlo Allegri
Morgan Freeman bei der Oscarverleihung 2005


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de