Wird auch er in einen schwarzen Anzug schlüpfen? Für den Juni kommenden Jahres ist ein Spin-off-Film von Men in Black geplant. Die Geheimagenten im Kampf gegen außerirdische Bedrohungen sollen wieder in Aktion treten – und einer von ihnen könnte Liam Neeson (65) sein. Der Action-Schauspieler, bekannt aus nervenaufreibenden Filmen wie "Taken" oder "Non-Stop", soll im Gespräch für eine Rolle in der geplanten Produktion sein.

Das US-Medienportal The Wrap hat von einem Insider von Liams Chance erfahren, ein Teil des Filmprojekts zu werden. Der 65-Jährige soll nach Informationen des Online-Magazins den Leiter der Londoner Men in Black-Zentrale spielen. Bereits bestätigt wurde außerdem, dass er dabei Unterstützung von Chris Hemsworth (34) und Tessa Thompson (34) bekommt – die beiden standen schon für den Superheldenstreifen Thor: Ragnarok gemeinsam [Artikel nicht gefunden].

Eingefleischte MIB-Fans müssen allerdings stark sein: Will Smith (49) und Tommy Lee Jones (71), die Hauptdarsteller der früheren Filme, werden beim Spin-off nicht mit dabei sein. Auch thematisch soll die Neuauflage in eine modernere Richtung gelenkt werden, ähnlich wie es damals bei Jurassic World der Fall war.

Jada Pinkett Smith und Will Smith
Getty Images
Jada Pinkett Smith und Will Smith
Chris, Liam und Luke Hemsworth bei einer Filmpremiere im Juli 2015
Getty Images
Chris, Liam und Luke Hemsworth bei einer Filmpremiere im Juli 2015
Jada Pinkett-Smith bei den Grammy Awards 2019
Getty Images
Jada Pinkett-Smith bei den Grammy Awards 2019
Könnt ihr euch Liam in der Rolle vorstellen?240 Stimmen
204
Und wie! Er wäre perfekt für das Spin-off.
36
Gar nicht. Ich hoffe, er kriegt die Rolle nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de