Zwei Jahre ist der überraschende Tod von Moderatorin Miriam Pielhau (✝41) mittlerweile her. Mehrfach hatte die Frohnatur mit Brustkrebs zu kämpfen, doch besiegte die Krankheit immer wieder. Sogar ein Kind bekam die Autorin trotz Strapazen durch Chemotherapie und Behandlung noch. Ihre kleine Tochter Mina ist mittlerweile sechs Jahre alt und lebt bei ihrem Vater. Miriams Vater hat nun erstmals verraten, wie es dem Mädchen die letzten Jahre ergangen ist.

Dr. Golmorad Moradi vermisst seine Tochter sehr. Zu seinem Enkelkind hat er aber noch guten Kontakt. Mit ihrem Papa Thomas Hanrich und dessen Lebensgefährtin Lara Keszler lebt Mina auf Mallorca und hat sogar eine kleine Halbschwester. Tatsächlich nennt Miriams Kind die "neue Frau" sogar mittlerweile Mama. "Ich bin froh, dass es ihr in ihrer neuen Familie auf Mallorca so gut geht. Wir skypen regelmäßig und ich gebe meiner Ex-Frau Elke, also ihrer Oma, Geschenke mit, wenn sie zu ihr fliegt", erklärte der stolze Großvater Bunte im Interview.

Tatsächlich habe Mina sehr viel von ihrer Mama geerbt, allen voran das Show-Talent: "Sie hat viel von ihrer Mutter. Ich hoffe, dass ich noch erlebe, wie sie auf der Bühne steht."

Miriam Pielhau bei der Goldenen Henne in Berlin, 2010
Getty Images
Miriam Pielhau bei der Goldenen Henne in Berlin, 2010
Thomas Hanreich und Miriam Pielhau beim ECHO 2012
Andreas Rentz/Getty Images
Thomas Hanreich und Miriam Pielhau beim ECHO 2012
Miriam Pielhau bei der IFA Opening Ceremony
Sean Gallup/Getty Images
Miriam Pielhau bei der IFA Opening Ceremony


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de