Im großen Prominentenspecial von Wer wird Millionär? brachte Günther Jauch (61) am gestrigen Abend seine VIP-Kandidaten ganz schön ins Schwitzen. Die Millionen hat leider niemand von ihnen geknackt: Insgesamt sammelten Schauspieler Olli Dittrich (61), Journalistin Dunja Hayali (44), Synchronsprecher Götz Otto (50) und Comedian Chris Tall (27) stolze 346.000 Euro für den guten Zweck. Während die Quiz-Teilnehmer weitestgehend konzentriert waren, scherzte Letzterer sich von Fragerunde zu Fragerunde und verriet dabei: Chris wurde von seinem damaligen Chef geschmissen, weil er Comedy machen wollte!

Schon im Teenie-Alter stand für den heute 27-Jährigen fest, dass er auf der Bühne stehen und sein Publikum zum Lachen bringen will. Um seinen Eltern gerecht zu werden, machte Chris nach seinem Fachabitur allerdings zunächst eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann – doch nach zweieinhalb Jahren war Schluss: Weil ihm sein damaliger Boss für seinen ersten, richtigen Bühnenauftritt als Komiker nicht freigeben wollte, schwänzte Chris kurzerhand bei der Arbeit und erhielt kurz darauf die Kündigung für sein Verhalten. Als Gewinner des Deutschen Comedypreis 2016 bereut er seine Entscheidung allerdings absolut nicht…

Auch ein weiterer Promi sorgte bei den Zuschauern für einen Schmunzler: Fußball-Reporter Waldemar Hartmann (70) konnte seinen WWM-Patzer aus 2013 auch als Telefonjoker nicht wettmachen. Er hatte sich erneut bei einer Kicker-Frage vertan – doch niemand nahm es ihm am Ende übel.

Götz Otto, Chris Tall, Günther Jauch, Dunja Hayali und Olli Dittrich bei "Wer wird Millionär?"MG RTL D / Stefan Gregorowius
Götz Otto, Chris Tall, Günther Jauch, Dunja Hayali und Olli Dittrich bei "Wer wird Millionär?"
Comedian Chris Tall bei "Wer wird Millionär?"MG RTL D / Stefan Gregorowius
Comedian Chris Tall bei "Wer wird Millionär?"
Waldemar Hartmann bei "Wer wird Millionär?"RTL
Waldemar Hartmann bei "Wer wird Millionär?"
Wie findet ihr es, dass Chris einfach nicht zur Arbeit gegangen ist?2406 Stimmen
1453
Super! Es ist sein Traum und den hat er verfolgt – komme, was wolle.
953
Bedenklich! Das hätte auch ganz schön in die Hose gehen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de