Die Fans feiern ihn! Jochen Schropp hat sich mit 39 Jahren dazu entschieden, sich öffentlich als homosexuell zu outen – und das, obwohl er sonst eigentlich so gut wie nichts über sein Privatleben publik macht. Statt jedoch über sich selbst zu sprechen, will er durch den offenen Umgang mit seiner Sexualität mit Vorurteilen aufräumen und anderen helfen. Für diesen Schritt hagelt es jetzt von seinen Followern auf Social Media jede Menge positive Kommentare!

In seiner Instagram-Story bedankt er sich für die positive Resonanz: "Ich bin total überwältigt von den ganzen tollen Nachrichten, die ihr schickt. Das ist wirklich wunderbar und nicht nur für mich, sondern für ganz, ganz viele. Insofern ganz lieben Dank." Trotz all der freundlichen Reaktionen will Jochen jedoch eine Sache ganz klar betonen, wie er in einem zusätzlichen Post schreibt: "Ja, es ist verrückt, dass man(n) 2018 immer noch dazu beglückwünscht wird, öffentlich zu seiner Sexualität zu stehen. Es zeigt uns aber doch, dass wir noch lange nicht dort angekommen sind, wo wir gerne sein möchten."

Genau diese Tatsache war es auch, die Jochen (39) überhaupt zu seiner Entscheidung, sich öffentlich zu outen, bewegt hat. Anderen Leuten Mut zu machen sei sein Ziel, wie er im Interview mit Stern verriet: "Ich bin mittlerweile mit mir selbst im Reinen und weiß, wer ich bin. Wir kommen bei dem Thema nur weiter, wenn Leute den Mund aufmachen. Und jetzt bin ich es eben."

Jochen Schropp bei "Promi Big Brother" 2016Sascha Steinbach/Getty Images
Jochen Schropp bei "Promi Big Brother" 2016
Jochen SchroppSchultz-Coulon/WENN.com
Jochen Schropp
Jochen Schropp bei einer Pressekonferenz von ProSieben/Sat.1Schultz-Coulon/WENN.com
Jochen Schropp bei einer Pressekonferenz von ProSieben/Sat.1


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de