Im Jahr 2014 schoss Mario Götze (26) das entscheidende Tor und machte Deutschland zum Fußball-Weltmeister. Seitdem steht das Leben des Borussia-Dortmund-Stars Kopf. Der Triumphschuss bescherte dem Profi weltweite Aufmerksamkeit, die bis heute anhält. Schon vor dem 1:0-Treffer an seiner Seite: seine heutige Ehefrau Ann-Kathrin Brömmel (28). Wie die Beauty den Ruhm ihres Liebsten miterlebt, hat sie jetzt in einer Dokumentation über den Kicker preisgegeben.

Am Anfang sei es extrem ungewohnt für sie gewesen, erzählt Ann-Kathrin in der DAZN-Doku "Being Mario Götze" von Filmemacher Aljoscha Pause. Egal ob in den USA, Dubai und in der Karibik: In jedem Land werde der 26-Jährige von Fans angesprochen. Ob die frisch Verheiratete davon auch mal genervt ist? Sie beschreibt es so: "Man merkt schon die Blicke von den Leuten, wenn sie ihn halt erkennen. Das ist ja immer sehr positiv und es ist auch schön, aber es ist auch immer so: ‘Ok, warum gucken die jetzt alle?'" Manchmal wolle sie einfach in Ruhe ihren Burger essen.

Ansonsten komme Ann-Kathrin gut klar mit den Schattenseiten des öffentlichen Lebens. Nur eines macht ihr Sorgen: Nachwuchs bei all der Aufmerksamkeit. "Ich habe von mehreren Seiten gehört, dass es anders wird, wenn man Kinder hat." Man fühle sich dann noch eingeschränkter in seinem Privatleben.

Mario Götze nach dem WM-Finale 2014WENN
Mario Götze nach dem WM-Finale 2014
Mario Götze und Ann-Kathrin BrömmelInstagram / annkathrinvida
Mario Götze und Ann-Kathrin Brömmel
Ann-Kathrin Brömmel und Mario GötzeInstagram / mariogotze
Ann-Kathrin Brömmel und Mario Götze
Keine Ruhe beim Burger-Essen: Könnt ihr Ann-Kathrin verstehen?2157 Stimmen
1598
Total! Das würde mich nerven.
559
Ach, dafür hat sie doch ein tolles Leben. Das sollte man ohne Murren in Kauf nehmen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de