Tim Oliver Schultz (29), Luise Befort (22) und Co. begeisterten drei Staffeln lang in der TV-Serie Club der roten Bänder. Die Geschichte der kranken Kids, die sich im Krankenhaus miteinander anfreunden, rührte die Zuschauer zu Tränen. Mit dem Tod von Anführer Leo (gespielt von Tim Oliver Schultz) endete die Serie im Dezember mit einem emotionalen Finale. Wegen des großen Erfolgs wurde kurz nach Ausstrahlung der letzten Folge eine Kino-Version beschlossen. Jetzt werden die Pläne realisiert: Seit Dienstag stehen die Stars wieder vor der Kamera!

"Heute ist Drehstart zum Film und wir freuen uns offensichtlich sehr, dass es endlich losgeht", gewährte Tim erste Einblicke auf Instagram. Auf dem Foto sind zwar nur er, Luise und Nick Julius Schuck (16) zu sehen, dennoch gibt es ein Wiedersehen mit der gesamten Truppe. Timur Bartels (22), Ivo Kortlang und Damian Hardung (19) werden mit an Bord sein – genauso wie die beliebten Nebendarsteller rund um Tims Serien-Schwester Julie Stark (26), Pfleger Dietz (Sahin Eryilmaz, 34) und Patient Ruben (Dominik Buch).

Die neue Story wird allerdings nicht an die Geschehnisse der Serie anknüpfen, sondern soll die Vorgeschichte zu der Erzählung liefern. Im Promiflash-Interview versprach "Der Schönling"-Timur ein tolles Ende und ein gutes Skript. In den nächsten Wochen wird in und um Köln gedreht. Die Ausstrahlung für das Prequel ist für Februar 2019 geplant. Was sagt ihr zum Film-Vorhaben des Clubs? Stimmt ab!

Der "Club der roten Bänder"-Cast
Getty Images
Der "Club der roten Bänder"-Cast
"Club der roten Bänder"-Star Tim Oliver Schultz
Getty Images
"Club der roten Bänder"-Star Tim Oliver Schultz
Tim Oliver Schultz, Timur Bartels, Ivo Kortlang, Nick Julius Schuck und Damian Hardung
Getty Images
Tim Oliver Schultz, Timur Bartels, Ivo Kortlang, Nick Julius Schuck und Damian Hardung
Was sagt ihr zur Film-Version von "Club der roten Bänder"?1547 Stimmen
226
Sie hätten lieber Schluss machen und die Geschichte nicht unnötig ausschlachten sollen.
1321
Ich freue mich total auf die Vorgeschichte. Ich hoffe, der Film ist genauso emotional wie die Serie.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de