Anzeige
Promiflash Logo
Kurz nach XXXTentacion: Weiterer Jung-Rapper (21) erschossenGetty ImagesZur Bildergalerie

Kurz nach XXXTentacion: Weiterer Jung-Rapper (21) erschossen

19. Juni 2018, 18:32 - Alice H.

Und schon wieder wurde das US-amerikanische Rap-Business mit einem Todesfall überschattet. Erst vergangenen Montag machte die tragische Meldung vom Ableben des Rappers XXXTentacion (✝20) die Runde. Er war auf offener Straße in seiner Heimat Florida erschossen worden. Dieses dramatische Schicksal ereilte nun auch einen seiner Musikerkollegen: Mit gerade einmal 21 Jahren erlag Jimmy Wopo (✝21) nach einem Drive-by-Shooting seinen Wunden!

Der tragische Vorfall ereignete sich wie bei XXXTentacion am Montagnachmittag: Travon Smart, wie Jimmy mit bürgerlichem Namen hieß, war aus einem fahrenden SUV in Pittsburgh von einer Schusswaffe getroffen worden und starb später im Krankenhaus. Dies berichtete der TV-Sender CBS Pittsburgh. Der "Elm Street"-Interpret saß zusammen mit einer weiteren Person im Auto, die ebenfalls von einer Kugel getroffen wurde. Der Zustand von Jimmys Begleitung sei momentan stabil, so hieß es.

Manager Taylor Maglin bestätigte den Tod des Rap-Sängers auf seiner Facebook-Seite und postete ein emotionales Statement: "Ich habe heute meinen Bruder verloren und es ist das schlimmste Gefühl auf der Welt. Wir haben heute eine großartige Person verloren, aber ihr müsst wissen, dass ich alles in meiner Macht Stehende tun werde, damit er nie vergessen wird." Jimmy Wopo hinterlässt eine dreijährige Tochter. Um den aufstrebenden Musiker trauerten auf Twitter unter anderem Rap-Stars wie Mac Miller (26) und Wiz Khalifa (30).


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de