Die ganze Welt ist im Fußball-Fieber – könnte man meinen. Für Frauke Ludowig (54) trifft diese Aussage nicht so ganz zu. Nach der deutschen 0:1-Pleite im WM-Auftaktspiel gegen Mexiko ist die Enttäuschung bei der RTL-Moderatorin groß. Gerade vom amtierenden Weltmeister hatte sich die TV-Blondine einiges mehr erhofft. Im Interview mit Promiflash verriet sie jetzt: Für sie sei nach der Niederlage am Sonntag der Ansporn weg.

Große Emotionen und spannende Momente? Pustekuchen! Der FIFA World Cup habe die Fernseh-Allrounderin bisher gar nicht vom Hocker gehauen. Gegenüber Promiflash bekannte sie sich zwar als "Nicht-Fußballexpertin", ihre Meinung hat sich die 54-Jährige nach dem ersten Match der deutschen National-Elf dennoch gebildet: "Es ist so, dass für mich nach diesem ersten Spiel, das mich so gar nicht angefixt hat, irgendwie der Reiz weg ist." Die Hoffnung habe sie trotzdem noch nicht verloren: "Wenn die Deutschen vielleicht doch noch ein bisschen weiterkommen als ich im Moment glaube, dann interessieren mich auch wieder die Spiele, die dann die potenziellen Gegner beinhalten."

Für Joachim Löws (58) Jungs soll die Weltmeisterschaft keinesfalls schon vorbei sein, findet sie. Um Frauke nicht zu enttäuschen, müssen sich Manuel Neuer (32) und Co. am kommenden Samstag also richtig ins Zeug legen, um die [Artikel nicht gefunden] ins Aus zu schießen.

Daniela Katzenberger und Frauke Ludowig bei "Dingsda" in Köln, 2018
Getty Images
Daniela Katzenberger und Frauke Ludowig bei "Dingsda" in Köln, 2018
Frauke Ludowig im Mai 2019
Getty Images
Frauke Ludowig im Mai 2019
Hat die WM für euch auch schon ihren Reiz verloren?561 Stimmen
405
Ja, absolut. Das Spiel am Sonntag war wirklich alles andere als vielversprechend.
156
Nein. Selbst wenn Deutschland den Titel nicht verteidigen kann, ist die WM doch trotzdem spannend.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de