Die Wunden sind längst nicht verheilt! Vor zwei Jahren musste Claudia Effenberg (52) einen besonders schmerzhaften Schicksalsschlag verkraften: Im Alter von 51 Jahren verstarb ihre geliebte Schwester Sabine an Darmkrebs – ein tragischer Verlust, unter dem die Ehefrau des einstigen Fußballers Stefan Effenberg (49) auch heute noch leidet. Pünktlich zum zweiten Todestag im März wandte sie sich mit herzzerreißenden Zeilen an ihre Fans. Und auch vor wenigen Tagen gewährte sie in einem Interview einen seltenen Einblick in ihr Seelenleben.

Mit ihrer Tochter Lucia Strunz erschien die 52-Jährige am Donnerstag beim Raffaello Summer Day in Berlin. In ihrem pastellblauen langen Kleid schwebte die Designerin strahlend schön und gut gelaunt über den roten Teppich. Ihr Lächeln verschwand, als sie gegenüber Bunte über ihre tote Schwester zu sprechen begann. "Ich glaube, so etwas kann man nie vergessen oder verarbeiten oder man verarbeitet es irgendwie anders", offenbarte sie den Tränen nahe. Auf die Frage hin, wie sie die düsteren Stunden überstehe, verriet die Zweifachmama: "Ich schaue meine Kinder an. Die bringen mich immer zum Lachen und dann muss ich nicht mehr an traurige Sachen denken."

Ihre beiden Kids stammen aus ihrer geschiedenen Ehe mit dem Ex-Fußballer Thomas Strunz. Als Mutter-Tochter-Duo machen die Blondine und die 19-Jährige die roten Teppiche des Öfteren gemeinsam unsicher. Ihr Sohn Thomas (17) drückt sich hingegen gerne mal vor dem Blitzlichtgewitter und bevorzugt ein Leben jenseits des Rampenlichts.

Claudia Effenberg mit ihrer Tochter Lucia Strunz auf dem Raffaello Summer DayWENN.com
Claudia Effenberg mit ihrer Tochter Lucia Strunz auf dem Raffaello Summer Day
Claudia Effenberg mit ihrer Schwester SabineInstagram / claudiaeffenberg
Claudia Effenberg mit ihrer Schwester Sabine
Stefan Effenberg und Claudia EffenbergWENN.com
Stefan Effenberg und Claudia Effenberg
Hättet ihr gedacht, dass Claudia noch immer mit ihrer Trauer zu kämpfen hat?727 Stimmen
669
Ja, absolut. So etwas steckt man eben nicht einfach so weg.
58
Nein, das überrascht mich. Sie wirkt doch sonst immer so glücklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de