Muss Ed Sheeran (27) nun wirklich für einen vermeintlichen Melodie-Klau blechen? Mit seinem Song "Thinking Out Loud" hatte der Musiker 2014 die Herzen seiner Fans und auch die Charts im Sturm erobert. Die romantische Pop-Ballade war kurz darauf zum absoluten Hochzeits-Hit geworden – doch hat der Rotschopf sich bei den kuscheligen Klängen etwa von einem anderen Künstler inspirieren lassen? Eine Firma verklagt den Songwriter jetzt, weil er die Noten des Tracks geklaut haben soll!

Wie Variety nun berichtet, fordert das Unternehmen Structured Asset Sales schlappe 100.000.000 Euro von dem Gitarrenprofi – denn ihrer Meinung nach ist "Thinking Out Loud" eine Kopie von Marvin Gayes (✝44) Erfolg "Let’s Get It On". Der US-Amerikaner hatte das Lied 1973 gemeinsam mit Ed Townsend verfasst. Nach dessen Tod hatte seine Familie schon 2016 eine Urheberrechtsklage gegen Ed erhoben, die das Gericht aber abgelehnt hatte. Die aktuellen Kläger hatten jedoch bereits 2003 zwei Drittel von Townsends Urheberrechten erworben – und fordern nun die gigantische Summe. Die Firma beschuldigt den 27-Jährigen, sowohl die Melodie, Rhythmus, Harmonien, Drums, Bassline, Refrain, Tempo, Synkope und Loop abgekupfert zu haben.

Für Ed ist es nicht der erste Fall einer Plagiatsklage: Schon im April hatte der Engländer sich wehren müssen, als ein von ihm mitverfasster Titel als Kopie bezichtigt wurde. Findet ihr auch, dass sich "Thinking Out Loud" wie "Let's Get It On" anhört? Stimmt unten ab.

Soul-Sänger Marvin Gaye im Jahr 1976 in London
Getty Images / John Minihan
Soul-Sänger Marvin Gaye im Jahr 1976 in London
Musiker Ed Sheeran bei einem Auftritt in Australien
Paul Kane / Getty Images
Musiker Ed Sheeran bei einem Auftritt in Australien
Ed Sheeran mit Cherry Seaborn
Getty Images
Ed Sheeran mit Cherry Seaborn
Findet ihr auch, dass "Thinking Out Loud" sich wie "Let's Get It On" anhört?822 Stimmen
172
Leider ja!
650
Nein, die beiden Lieder haben keinerlei Ähnlichkeit!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de