Er nimmt die Anschuldigungen nicht hin! Ed Sheerans (27) aktuelle Studioveröffentlichung "Divide" wurde im vergangenen Jahr zum meistverkauften Album – und er erreichte mit seinen eingängigen Ohrwürmern sogar in 36 Ländern Platin. Auch als Songschreiber machte er sich im Musik-Business einen Namen – doch jetzt hat der Rotschopf ein Gerichtsverfahren am Hals: Das Lied "The Rest Of Our Life", an dem er mitschrieb und das 2017 von Tim McGraw und Faith Hill (50) veröffentlicht wurde, soll geklaut sein. Nun wehrt sich der Künstler vehement gegen die Plagiatsvorwürfe!

Im Januar haben Sean Carey und Beau Golden die Anklage gegen Ed erhoben – der Musiker habe sich ihrer Meinung nach zu sehr von ihrem Lied "When I Found You" aus dem Jahr 2014 inspirieren lassen, wie TMZ berichtete. Am Montag setzte der 27-Jährige durch seine Anwälte entgegen, dass es keine Ähnlichkeiten zwischen den Melodien gebe. Bewusst habe er die beiden Künstler außerdem nicht um die Erlaubnis gefragt, die umstrittene Tonabfolge verwenden zu dürfen. Bei "The Rest Of Our Life" handele es sich nämlich um "eine eigenständig kreierte musikalische Komposition".

Jetzt sucht der frischverlobte Brite Hilfe beim zuständigen Richter: Er solle das gesamte Verfahren nach seiner Rechtfertigung fallen lassen. Die Entscheidung des Juristen steht allerdings noch aus. Es ist zudem nicht das erste Mal, dass Ed beschuldigt wird, sich angeblich mit fremden Federn zu schmücken: Vor zwei Jahren wurde eine ähnliche Klage wegen seiner Hitsingle "Photograph" erhoben.

Ed Sheeran, SängerPhil Lewis / WENN.com
Ed Sheeran, Sänger
Ed Sheeran bei einem Auftritt 2017Jamie McCarthy/GettyImages
Ed Sheeran bei einem Auftritt 2017
Ed Sheeran auf seiner Australien Tour 2018Paul Kane / Getty Images
Ed Sheeran auf seiner Australien Tour 2018
Glaubt ihr, dass Ed Sheerans "The Rest Of Our Life" abgekupfert ist?428 Stimmen
34
Ich glaube schon – das klingt schon auffällig nach dem anderen Lied!
394
Ich denke nicht – das ist sicherlich nur Zufall!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de