Jogi bleibt und alle sind happy! Knapp eine Woche nach der WM-Pleite der Deutschen Fußballnationalmannschaft in Russland gab der DFB jetzt bekannt: Bundestrainer Joachim Löw (58) wird nicht zurücktreten. Das frühe Ausscheiden des Weltmeisters von 2014 hatte zu viel Kritik an seinen Fähigkeiten geführt. Doch der Verband steht hinter ihm und auch seine Fans zeigen sich begeistert von der Entscheidung.

"Ich bin sehr dankbar für das Vertrauen, das der DFB weiterhin geschlossen in mich setzt, und ich spüre trotz der berechtigten Kritik an unserem Ausscheiden auch generell viel Rückhalt und Zuspruch", erklärte Jogi in der Pressemitteilung zu seinem Verbleib. Die Promiflash-Leser bestärken diese Aussage, denn in einer Umfrage gaben 75,1 Prozent der 3.517 Teilnehmer an, dass sie absolut zufrieden seien, wenn der 58-Jährige weiter als Coach tätig ist.

Auch auf Facebook hagelte es positive Kommentare von den Followern. "Finde ich gut so! Warum aufhören, nur weil mal etwas nicht so positiv gelaufen ist? Er ist ein guter Trainer und hat es geschafft, dass die damalige Mannschaft vor vier Jahren die WM gewonnen hat", meinte ein User. Nun steht für Jogi und seine Jungs die Mission Europameisterschaft 2020 auf dem Plan.

Joachim Löw vor dem WM-Spiel zwischen Deutschland und SüdkoreaSaeed Khan / Getty Images
Joachim Löw vor dem WM-Spiel zwischen Deutschland und Südkorea
Julian Brandt, Joachim Löw und Thomas SchneiderAlexander Hassenstein/Getty Images
Julian Brandt, Joachim Löw und Thomas Schneider
Nationaltrainer Joachim Löw bei der WM-Begegnung Deutschland - Mexiko 2018Getty Images / Alexander Hassenstein
Nationaltrainer Joachim Löw bei der WM-Begegnung Deutschland - Mexiko 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de