Seine Entscheidung ist gefallen! Vergangene Woche musste die Deutsche Fußballnationalmannschaft eine herbe Enttäuschung hinnehmen. In der WM-Vorrunde verloren Thomas Müller (28) und Co. das wichtige Match gegen Südkorea und schieden damit aus dem Turnier aus. Bundestrainer Joachim Löw (58) geriet damit sofort in die Kritik und Spekulationen um seinen möglichen Rücktritt wurden laut. Dem zum Trotz verkündete er jetzt allerdings, dass er weiterhin der Coach der Mannschaft bleiben wird.

Wie Bild nun erfuhr, habe Jogi seine Entscheidung jetzt getroffen. Schon während seiner letzten Vertragsverhandlung im Mai hatte der 58-Jährige versichert, dass er unabhängig vom Ausgang des Turniers dem Deutschen Fußballbund treu bleiben und seine Position behalten wolle. Nach nicht mal einer Woche Bedenkzeit ist klar: Der Jogi hält sein Wort. Tatsächlich habe er auch schon ein neues Ziel. In zwei Jahren steht die Europameisterschaft an und da will er sein Team auch wieder zum Titel führen.

Die letzten Tage verbrachte Löw in seiner Heimat Freiburg. Seine Bedenkzeit nutzte er nach Promiflash-Informationen für entspannte Stunden mit Freunden und viel Ruhe, um seine Entscheidung richtig treffen zu können.

Jogi Löw und die Nationalmannschaft beim TrainingNELSON ALMEIDA/AFP/Getty Images
Jogi Löw und die Nationalmannschaft beim Training
Jogi Löw in einem Café in FreiburgPromiflash
Jogi Löw in einem Café in Freiburg
Joachim Löw, NationaltrainerAlexander Hassenstein / Getty Images
Joachim Löw, Nationaltrainer
Freut ihr euch über Jogis Entscheidung?4774 Stimmen
3573
Ja, mega – der EM-Titel ist unserer!
1201
Nein, er hätte lieber zurücktreten sollen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de