Eine Trennung ist nie leicht. Noch schlimmer ist es wohl, wenn beide Partner in der Öffentlichkeit stehen. Unter diesen erschwerten Bedingungen gaben kürzlich Ex-One Direction-Star Liam Payne (24) und das ehemalige Girls Aloud-Mitglied Cheryl Cole (35) ihr Liebesaus bekannt. Nach dem offiziellen Statement folgen jetzt etliche Schlagzeilen. Offenbar leidet Liams einstiger Band-Buddy Harry Styles (24) wegen des Medientrubels mit dem frisch Getrennten mit – das zumindest lesen Fans aus einem Posting des UK-Hotties heraus.

Nur wenige Stunden, nachdem Liam seine Trennung von der Mutter seines Sohnes in einem Tweet öffentlich gemacht hatte, entschied sich auch Harry, ein Statement-Pic auf dem Portal zu posten. Das Bild zeigt den Backstagebereich seiner Livetour in Minneapolis-Saint Paul. An einer Box hängt ein T-Shirt mit der Aufschrift: "Das geht dich nichts an." Ob er damit auf die unzähligen Fan-Meinungen und Artikel im Netz anspielt, in denen es um das Beziehungsaus seines Band-Besties geht? Follower des Musikers sind sich da sicher, denn der Spruch stammt aus Harrys Song "Kiwi". "'Das geht dich nichts an. Du brauchst nichts über ihr Privatleben zu wissen' – ja, ich habe gerade 'Kiwi' von Harry Styles zitiert", schreibt ein Fan.

Liams und Cheryls Liebe hielt zweieinhalb Jahre lang. In einem beinahe identischen Twitter-Post teilten sie das Ende ihrer Beziehung mit. "Cheryl und ich sind traurig, verkünden zu müssen, dass wir getrennte Wege gehen. Es war eine harte Entscheidung, die wir treffen mussten", schrieb der 24-Jährige. Als Familie empfänden sie immer noch viel Liebe füreinander.

Während Harry Styles Live-Tour in Minneapolis-Saint PaulTwitter / Harry_Styles
Während Harry Styles Live-Tour in Minneapolis-Saint Paul
Harry Styles und Liam PayneWENN
Harry Styles und Liam Payne
Cheryl Cole und Liam Payne bei den Brit AwardsJohn Phillips/Getty Images
Cheryl Cole und Liam Payne bei den Brit Awards
Was sagt ihr – hat Harrys Post etwas mit der Trennung zu tun?478 Stimmen
282
Klar! Das ist sicher kein Zufall.
196
Ach Quatsch. Er macht damit nur Werbung für seinen Song.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de