Seit vergangener Woche ist klar: Der Traum vom erneuten Sommermärchen ist endgültig geplatzt. Die deutsche Nationalelf flog bereits in der Vorrunde der diesjährigen WM raus und musste damit frühzeitig das Fußballfeld räumen. Der Schock bei den Fans sitzt nach wie vor tief – doch die Enttäuschung macht vor allem den Kickern zu schaffen: In einem emotionalen Posting ließ Fußballer Thomas Müller (28) nun erstmals seinen Gefühlen freien Lauf!

"Auch mit ein paar Tagen Abstand schmerzt das frühe Ausscheiden bei der WM in Russland noch immer gewaltig", begann der Sportler seinen Post auf Instagram. Mit diesen Worten meldete er sich nun zum allerersten Mal in den sozialen Medien zurück – nach der bitteren Niederlage gegen Südkorea war es auf seinen Profilen vorerst still geworden. "Leider haben wir dieses Mal nicht an die Leistungen der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien anknüpfen können und müssen jetzt erst mal diese große Enttäuschung verarbeiten", schrieb er weiter.

Nach den turbulenten Spielen der vergangenen Wochen wollen er und das Team aber nach vorne schauen und hart dafür arbeiten, dass es beim nächsten Turnier wieder besser läuft. Die Nationalelf lässt sich eben nicht unterkriegen – das bewies jetzt auch Coach Joachim Löw (58), der trotz Enttäuschung nicht das Handtuch wirft und dem Team als Trainer auch die kommenden Jahre treu bleiben wird.

Thomas Müller bei der WM 2018Laurence Griffiths/Getty Images
Thomas Müller bei der WM 2018
Toni Kroos und Thomas MüllerAlexander Hassenstein / Getty Images
Toni Kroos und Thomas Müller
Joachim Löw nach dem WM-Spiel zwischen Deutschland und SüdkoreaAlexander Hassenstein/ Getty Images
Joachim Löw nach dem WM-Spiel zwischen Deutschland und Südkorea
Wird Deutschland bei der nächsten WM punkten können?1289 Stimmen
1024
Was soll diese Frage? Natürlich!
265
Nee, ich glaube, der Zug ist abgefahren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de