Ungewohnt viel Gegenwind für US-Schauspielerin Scarlett Johansson (33)! Anfang der 2000er Jahre ist sie mit Rollen wie in "Lost in Translation" oder "Das Mädchen mit dem Perlenohrring" in die oberste Liga der Hollywood-Stars aufgestiegen. Zuletzt war die wandelbare Schönheit im Kinofilm "Avengers: Infinity War" zu sehen. Für ihre schauspielerischen Qualitäten sonst immer von Kritikern wie Fans gefeiert, sorgt sie aktuell jedoch für großen Unmut: In ihrer neuen Filmrolle spielt die gebürtige New Yorkerin einen Transgender-Mann!

Die 33-Jährige mit dänischen Wurzeln bekam viele gehässige Kommentare zu lesen, nachdem bekannt wurde, dass sie in "Rub & Tug" in die Rolle eines transsexuellen Mannes schlüpfen wird. In dem neuen Streifen soll das Leben des kriminellen Bordellbetreibers Dante "Tex" Gill verfilmt werden, der als Frau geboren wurde. Auf der einen Seite klingt das nach einer oscarverdächtigen Rolle und sicherlich gehört auch viel Mut dazu, sich dieser Herausforderung zu stellen. Auf der anderen Seite jedoch halten viele Hollywood-Fans Scarlett für die falsche Besetzung. Warum? Der allgemeine Tenor unter den Twitter-Usern ist: Wenn man einen Film über eine Transgender-Ikone dreht, sollte man diesen auch mit einem Transgender besetzen!

Scarlett reagierte umgehend auf die kritischen Kommentare und befeuerte damit die Kontroverse noch weiter. Sie verwies in einem äußerst knappen Statement auf ihre Schauspielerkollegen Jared Leto (46), Felicity Huffman (55) und Jeffrey Tambor (73), die in der Vergangenheit auch schon Transgender-Figuren gespielt haben. Viele Scarlett-Fans hätten sich bestimmt eine etwas ausführlichere Stellungnahme ihres Idols gewünscht!

Scarlett Johansson in Los AngelesSplash News
Scarlett Johansson in Los Angeles
Scarlett Johansson, SchauspielerinNeilson Barnard/Getty Images
Scarlett Johansson, Schauspielerin
Scarlett Johansson beim "Women's March" in WashingtonTheo Wargo/Getty Images
Scarlett Johansson beim "Women's March" in Washington
Hätte Scarlett die Rolle lieber ablehnen sollen?4106 Stimmen
3781
So ein Quatsch! Sie ist eine wunderbare Schauspielerin und meistert die Rolle bestimmt mit Bravour!
325
Ja, auf jeden Fall! Ich finde auch, dass sie für so eine umstrittene Rolle nicht die richtige Besetzung ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de