Ist an den Stalking-Gerüchten um Tinashe (25) etwas dran? Nachdem ihr Ex Ben Simmons sich kurz nach der Trennung von ihr mit Kendall Jenner (22) amüsiert hatte, fasste die Sängerin einen endgültigen Entschluss und schwor Basketball-Spielern ab. Doch ganz so einfach scheint das Beziehungs-Aus für sie nicht zu sein, denn angeblich schreibt sie Kendall andauernd Nachrichten, von denen sich die neue Flamme ihres Verflossenen belästigt fühlt. Jetzt äußert sich die Musikerin selbst zu diesen Unterstellungen.

"Ich kommentiere eigentlich nie irgendwelche Dinge, die vollkommen falsch und lächerlich sind, aber diese Geschichten müssen aufhören", leitete die ihre Stellungnahme auf Twitter ein. Sie sei kein Charakter eines dummen Drehbuchs, das sei ihr echtes Leben. Sie sei verliebt gewesen und verletzt worden und die Umstände seien wirklich kompliziert, aber sie habe nie gelogen. "Und natürlich bin ich kein Stalker", schrieb sie weiter.

Kendall versuchte eigentlich, die Romanze mit Ben so gut wie möglich von der Öffentlichkeit fernzuhalten, um nicht wieder in den Schlagzeilen zu landen. Doch auch wenn es bisher keinen offiziellen Auftritt der beiden als Paar gab, verbrachten sie in den vergangenen Wochen sehr viel Zeit miteinander, hatten unter anderem ein Doppeldate mit Kendalls älterer Schwester Khloe Kardashian (34) und deren Freund Tristan Thompson (27).

Musikerin Tinashe in Hollywood, Mai 2018Splash News
Musikerin Tinashe in Hollywood, Mai 2018
Musikerin Tinashe bei einer Veranstaltung in New York, Juni 2018Cindy Ord/Getty Images for POPSUGAR Play/Ground
Musikerin Tinashe bei einer Veranstaltung in New York, Juni 2018
Ben Simmons und Kendall Jenner auf Khloe Kardashians Party zum 4. JuliInstagram / khloekardashian
Ben Simmons und Kendall Jenner auf Khloe Kardashians Party zum 4. Juli
Wie findet es ihr, dass sich Tinashe öffentlich zu den Vorwürfen äußert?590 Stimmen
495
Super! Solche Gerüchte sollte sie nicht auf sich sitzen lassen.
95
Total unnötig! Sie sollte das einfach ignorieren und darüberstehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de