Was für ein Karriereumschwung! Entertainer Rolf Scheider (62) bewegt sich schon seit Jahren in der Modeszene: 1980 gründete der gelernte Großhandelskaufmann seine erste Modelagentur. Ab 2008 war er für zwei Staffeln in der Castingshow Germany's next Topmodel als Juror zu sehen. Das ist aber noch längst nicht alles: Abseits des Blitzlichtgewitters setzt sich der Sympathieträger voll und ganz für die Wohltätigkeit ein!

Im Interview mit IN verriet der Brillenträger, welche Projekte ihn neben seinen mittlerweile drei Modelagenturen sonst noch beschäftigen. "Nebenbei versuche ich, meine Ausbildung als Heilpraktiker in Psychotherapie zu machen. Das ist mein großer Traum", lautete die überraschende Antwort. Auf diese Weise möchte der 62-Jährige Menschen in Not helfen, die beispielsweise unter einer Drogen- oder Alkoholsucht leiden.

Eine Praxis zu eröffnen, stehe allerdings nicht auf dem Plan – Rolf möchte mit diesem Berufszweig nämlich kein Geld verdienen: "Dafür sollte niemand bezahlen. [...] Jede freie Minute versuche ich, sinnvoll mit wohltätigen Zwecken zu füllen", erklärte er. Neben seinem jüngsten Herzensprojekt helfe der Castingdirector gerne im Tierheim und gebe auch Essen in der Bahnhofsmission aus.

Rolf Scheider, Jennifer Hof, Heidi Klum, Barbara Meier und Peyman AminHannes Magerstaedt / Getty Images
Rolf Scheider, Jennifer Hof, Heidi Klum, Barbara Meier und Peyman Amin
Rolf Scheider, TV-StarWENN.com
Rolf Scheider, TV-Star
Rolf Scheider, Ex-GNTM-JurorWENN.com
Rolf Scheider, Ex-GNTM-Juror
Was haltet ihr von Rolf Scheiders Karriereumschwung?122 Stimmen
116
Finde ich total super! Viel mehr Menschen sollten sich für die Wohltätigkeit einsetzen!
6
Natürlich ist das bewegend, allerdings würde ich ihn furchtbar gerne wieder im TV sehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de