Ist diese Rolle für Hollywoodstar Joaquin Phoenix (43) vielleicht doch eine Nummer zu groß? Erst seit wenigen Tagen ist offiziell bekannt, dass der Schauspieler bald als Joker im Kino zu sehen sein wird – schon längere Zeit wurde er als heißer Kandidat für den Film gehandelt. Scheinbar hat der Golden Globe-Gewinner jedoch mächtig Bammel davor, den fiesen Superschurken auf der Leinwand zu verkörpern!

Joaquin hält mit seinen Selbstzweifeln in Bezug auf die Dreharbeiten nicht hinterm Berg. Wie Collider berichtet, gibt der US-Star zu, er habe eine "Heidenangst" vor seiner Rolle als Joker. Die Herausforderung könnte für Joaquin tatsächlich größer nicht sein, denn seine Vorgänger Jack Nicholson (81), Heath Ledger (✝28) und Jared Leto (46) haben die Messlatte sehr hoch gelegt. Letzterer beispielsweise hat mit dem Actionfilm Suicide Squad, in dem er ebenfalls den Bruce Wayne-Kontrahenten gab, einen Riesenhit gelandet – der Blockbuster zählt weltweit zu den erfolgreichsten Filmen des Jahres 2016. Aber nicht nur angesichts der Erfolge seiner Schauspielerkollegen ist der Druck auf Joaquin enorm. Die Rolle wird ihm auch psychisch viel abverlangen: Das Batman-Spin-off soll eine ziemlich düstere Charakterstudie über den legendären Bösewicht werden.

Die Dreharbeiten zu dem neuen Streifen sollen allerdings erst im September beginnen. Fans von Joaquin bekommen ihr Idol aber trotzdem schon bald auf der Leinwand zu Gesicht: Der Film "Don't worry, weglaufen geht nicht" kommt bereits im August in die deutschen Kinos. In dem biografischen Drama um den querschnittsgelähmten Cartoon-Zeichner John Callahan stand er gemeinsam mit seiner derzeitigen Lebensgefährtin Rooney Mara (33) vor der Kamera.

Joaquin Phoenix bei der "You Were Never Really Here"-PremiereSplash News
Joaquin Phoenix bei der "You Were Never Really Here"-Premiere
Jared Leto als JokerInstagram / jaredleto
Jared Leto als Joker
Joaquin Phoenix und Rooney MaraPascal Le Segretain/Getty Images
Joaquin Phoenix und Rooney Mara
Freut ihr euch schon auf den Film über den Superschurken?91 Stimmen
76
Ja, total! Schade, dass es noch etwas dauern wird, bis der Streifen in die Kinos kommt.
15
Nein, mit der Batman-/Joker-Thematik lockt man doch mittlerweile keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervor.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de