Vor anderthalb Jahren verstarb George Michael (✝53). Der Sänger wurde am ersten Weihnachtsfeiertag 2016 leblos in seiner Wohnung außerhalb von London aufgefunden. Offiziell wird von Herzversagen als Todesursache ausgegangen, auch wenn die Familie des Musikers das Obduktionsergebnis nie öffentlich machte. Doch der damalige Partner des "Faith"-Interpreten hat große Zweifel an diesem Befund. Seiner Meinung nach starb der Weltstar schon Stunden vor der festgestellten Uhrzeit: Fadi Fawaz (45) behauptet, George habe sich bereits an Heiligabend mit einer Überdosis das Leben genommen.

Der gelernte Friseur meldete sich angeblich per E-Mail bei der britischen Zeitschrift The Sun. Er sei es leid, dass ihn die Leute über den Tod seines verstorbenen Freundes ausfragen: "Lasst mich euch eines sagen: George starb am Geburtstag seiner Mutter. Das sollte einige Fragen beantworten." Der Tod der Mutter, die 1997 einem Krebsleiden erlag, soll den früheren Wham!-Star sehr mitgenommen haben. "Nicht zu vergessen ist, dass er fünf Versuche brauchte, um sich das Leben zu nehmen. Ich denke, das ist wichtig für die Geschichte", fügte Fadi hinzu. Er habe ihn bereits zur Mittagszeit tot aufgefunden und anschließend die Nacht in seinem Auto verbracht.

Die Angehörigen des Musikers streiten mit dem 45-Jährigen aktuell über das Erbe des Popstars und sind über diese Anschuldigungen schockiert: "Die Vorwürfe sind falsch und überhaupt nicht vereinbar mit dem Ergebnis der Rechtsmedizin, die nach einer gründlichen Untersuchung auf eine natürliche Todesursache schloss", erklärte ein Insider aus dem Umfeld der Familie gegenüber The Sun.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

George Michael bei seiner "25 Live"-Tour 2008Getty Images / Kevin Winter
George Michael bei seiner "25 Live"-Tour 2008
Fadi Fawaz und George Michael (†), 2011Maurizio La Pira / Splash News
Fadi Fawaz und George Michael (†), 2011
George Michael beim "Virgin Megastore Hollywood" 2004Getty Images / Frazer Harrison
George Michael beim "Virgin Megastore Hollywood" 2004


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de