Sie ist kaum noch wiederzuerkennen! Celine Dion (50) gehört seit rund 30 Jahren zu den erfolgreichsten Popsängerinnen der Welt. Mit ihrem Hit "Beauty and the Beast" zum gleichnamigen Film hat sie im Jahr 1992 ihren internationalen Durchbruch gefeiert. Während sie in Sachen Gesang über die vergangenen Jahrzehnte eine klare Konstante gezeigt hat, hat sich beim Aussehen der Popdiva allerdings einiges getan – vor allem in den letzten Monaten. Neue Bilder der Sängerin lassen vermuten, Celine habe sich einigen Beauty-Eingriffen unterzogen!

Bei Instagram sind die Fans der 50-Jährigen bereits in den visuellen Genuss ihres neuen Looks gekommen. Eine Quelle verriet dazu gegenüber Radar Online: "Sie hat ihren Look komplett verloren und ist nicht mehr wiederzuerkennen. Es ist eine Tatsache, dass sie sich unters Messer gelegt hat, um zu versuchen, sich selbst einen Neustart zu ermöglichen. Aber was auch immer sie getan hat, es hat nicht unbedingt gut funktioniert." Der Meinung des Insiders nach sei der Tod ihres Mannes René Angélil (✝73) im Jahr 2016 der Auslöser für das Remake gewesen.

Auch aus professioneller Sicht gibt es einige Veränderungen in Celines Gesicht, wie Schönheitschirurg Dr. Dave David aus Boston dem Magazin erklärte: Angeblich habe sich Celine nicht nur einer Nasenkorrektur unterzogen, in ihren Wangen und unter den Augen sei auch deutlich die Benutzung von Fillern zu erkennen. Außerdem habe sie sich die Oberlippe mit Botox aufspritzen lassen. Zudem seien ihre Augenbrauen deutlich dünner und heller als zuvor. "Sie sieht schrecklich aus, verstört und unansehnlich. Sie sieht aus, wie eine komplett andere Person", so der Doc.

Sängerin Celine DionInstagram / celinedion
Sängerin Celine Dion
René Angélil und Celine DionEthan Miller / Staff / Getty Images
René Angélil und Celine Dion
Celine Dion, SängerinEthan Miller/Getty Images
Celine Dion, Sängerin
Glaubt ihr, Celine hat sich unters Messer gelegt?2516 Stimmen
565
Nein...
1951
Auf jeden Fall – das sieht man doch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de