Bei Die Bachelorette bilden sich zwei Lager – und Kandidat Rafi Rachek steckt irgendwie mittendrin! Schon in der zweiten Folge der beliebten RTL-Kuppelshow gerieten er und Mitstreiter Filip Pavlovic heftig aneinander. "Merkst du nicht, dass keiner hier Bock auf dich hat?", rutschte es Nadine Kleins (32) erstem Einzeldate-Partner prompt heraus. Aber warum kommt Rafi bei seinen Konkurrenten nur so schlecht an?

"Unter uns gab es leider zwei Gruppen. Den Rafi mag kaum jemand. Er wirkt einfach unsympathisch", fasste der vergangenen Mittwoch ausgeschiedene Andi Janzen die Lage gegenüber Bild zusammen. Filip wurde da schon etwas konkreter: "Er muss sich immer überall einmischen. Irgendwann platzt man." Doch nicht nur in der Männervilla wolle Rafi immer und überall reingrätschen – auch Nadine dränge sich der Personal Trainer aus Köln viel zu plump auf. "Ich habe eine gewisse Erziehung genossen und gebe einer Frau auch den nötigen Freiraum, wenn ich merke, dass sie das nicht möchte. Die anderen wohl nicht", stichelte Stefan Gritzka.

Ob das eine Anspielung auf den Schulterkuss ist, den Rafi der Rosenverteilerin am Ende des Gruppendates aufgedrückt hatte? Auch Nadine wirkte in dieser Situation leicht irritiert, dennoch schien die etwas gewöhnungsbedürftige Verabschiedung kein komplettes No-Go für sie gewesen zu sein – immerhin ließ sie Rafi eine Runde weiter. Vielleicht ist es ja nicht ganz verkehrt, ab und zu mal zu polarisieren!

"Die Bachelorette"-Kandidaten Manuel, Filip, Brian, Alexander, Jan und SörenMG RTL D
"Die Bachelorette"-Kandidaten Manuel, Filip, Brian, Alexander, Jan und Sören
Rafi, Nadine und Filip in der ersten Nacht der RosenMG RTL D
Rafi, Nadine und Filip in der ersten Nacht der Rosen
Rafi, Bachelorette-Kandidat 2018MG RTL D
Rafi, Bachelorette-Kandidat 2018
Wie findet ihr Bachelorette-Kandidat Rafi?666 Stimmen
100
Ist doch ganz nett! Was haben die denn bloß alle?
566
Ich sehe das wie die Jungs – irgendwie unsympathisch...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de