Zwei Jahre nach dem Liebes-Aus kehrt immer noch kein Frieden ein zwischen Angelina Jolie (43) und Brad Pitt (54)! Anscheinend hat der Rosenkrieg ein solch abscheuliches Ausmaß angenommen, dass selbst der erfahrenen Juristin Laura Wasser (50) die Lust vergangen ist. Bisher verhinderte der Streit um das Sorgerecht für die sechs Kinder von "Brangelina" eine Einigung im Scheidungsprozess. Gerüchten zufolge wirft Angelinas Anwältin Laura deswegen nun endgültig das Handtuch!

Laut TMZ sickerte aus Insiderkreisen durch, dass die Schauspielerin offenbar jeglichen Kontakt zwischen Brad und den Kids unterbinden möchte. Eine Quelle behauptete: "Sie dreht total am Rad, es ist wirklich unzumutbar!" Hollywood-Anwältin Laura zog jetzt wohl die Konsequenzen aus Angelinas Verhalten. Die 50-Jährige gilt als Expertin auf dem Gebiet des Scheidungsrechts und ist zudem bekannt dafür, grundsätzlich eine einvernehmliche Lösung für alle Beteiligte finden zu wollen.

In der Vergangenheit vertrat Laura viele Prominente aus dem Umfeld der Traumfabrik in Scheidungsprozessen. Unter den ehemaligen Klienten befinden sich neben Britney Spears (36) und Ryan Reynolds (41) unter anderem auch Heidi Klum (45) sowie Ashton Kutcher (40).

Angelina Jolie und Brad Pitt bei der Premieren-Gala von "By the Sea"Jason Merritt/Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt bei der Premieren-Gala von "By the Sea"
Angelina Jolie bei den British Academy Film Awards 2018Splash News
Angelina Jolie bei den British Academy Film Awards 2018
Hollywood-Anwältin Laura WasserSplash News
Hollywood-Anwältin Laura Wasser
Glaubt ihr, Angelina und Brad einigen sich bald im Scheidungsprozess?2007 Stimmen
1915
Nein! Die aktuelle Entwicklung deutet eher auf das Gegenteil hin. Die Schlammschlacht geht jetzt in die nächste Runde!
92
Ich denke schon! Die Kündigung ihrer Anwältin hat Angelina bestimmt die Augen geöffnet und sie zeigt sich in Zukunft kooperativer.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de